Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Schalke 04 empfängt den FC St. Pauli

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schalke muss mit "Zähnen und Klauen" kämpfen

04.11.2010, 21:10 Uhr | sid, sid

Schalke 04 empfängt den FC St. Pauli. Schalke hofft auf Treffer von Klaas-Jan Huntelaar. (Foto: imago)

Schalke hofft auf Treffer von Klaas-Jan Huntelaar. (Foto: imago)

Klappt es endlich mit dem ersten Heimsieg für den FC Schalke 04? Der Tabellenvorletzte trifft zum Auftakt des elften Bundesliga-Spieltags auf Aufsteiger FC St. Pauli, der bislang vor allem auswärts überzeugt hat (Freitag ab 20.15 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de). Nach dem katastrophalen Saisonstart steht Schalke bereits mit dem Rücken zur Wand, weshalb Abwehrchef Christoph Metzelder fodert: "Das ist unser erstes Endspiel. Das müssen wir gewinnen."

Inzwischen ist nicht mehr nur die Abwehr das Problem, sondern auch die völlig verunsicherte Offensive. Nur ein Tor gelang den Schalkern in den vergangenen vier Pflichtspielen. Trainer Felix Magath kündigte ein Gespräch mit Stürmerstar Raul an. "Ich denke aber nicht dran, ihn draußen zu lassen." Vorschriften, wie der spanische Routinier im Schalke-Dress zu spielen hat, will der Coach nicht machen. Auch wenn der Trainer das Empfinden hat, es wäre besser, wenn Raul "weiter vorne agieren würde. Aber es bleibt dabei, er kann sich bewegen wo und wie er will".

Mit "Zähnen und Klauen"

Torwart Manuel Neuer sieht jedoch weitere Probleme: "In unserer Situation ist es schwer, klaren Kopf zu bewahren." Während das Selbstbewusstsein im Keller ist, steigt bei den Gelsenkirchenern die Angst vor der nächsten Pleite. "St. Pauli wird uns in Sachen Kampf einiges abverlangen. Es wird darauf ankommen, wie wir das annehmen", sagt Metzelder, der der eigenen Mannschaft "mehr Qualität" als dem Gegner attestiert. Individuell hat er sicher recht, doch derzeit sind andere Tugenden gefragt: "Wir müssen mit Zähnen und Klauen um jeden einzelnen Punkt kämpfen."

Bundesliga - Video 
Dicke Luft bei Schalke

Die Weiß-Blauen kommen einfach nicht in Fahrt. Abstieg ist für Magath jedoch kein Thema. Video

Magath folgt indes einer ganz eigenen Logik und hofft nach dem gehemmten Auftritt in Tel Aviv (0:0) endlich auf einen Befreiungsschlag: "Bisher haben wir in der Champions League gute Leistungen gebracht und dann anschließend in der Meisterschaft daneben gelegen. Jetzt habe ich die Hoffnung, dass wir es diesmal umgekehrt machen und uns die gute Leistung für die Bundesliga aufgehoben haben."

St. Pauli will die Selbstzweifel des Gegners nutzen und legt den Finger in die Wunde. "Schalke ist angeschlagen und wir sind auswärts ein unangenehmer Gegner", sagt Trainer Holger Stanislawski, "wir fahren nicht bloß da runter, weil wir eine gute Figur abgeben wollen, sondern um uns die Punkte zu holen." Immerhin konnte sein Team in dieser Saison bereits drei Auswärtssiege einfahren. Auf den Ex-Schalker Gerald Asamoah muss Stanislawski beim Gastspiel in Gelsenkirchen allerdings verzichten. Der 32-Jährige sah gegen Eintracht Frankfurt die Gelb-Rote Karte.

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Schalke: Neuer - Uchida, Höwedes, Metzelder, Schmitz - Jones, Kluge - Farfan, Jurado - Raul, Huntelaar.

St. Pauli: Kessler - Lechner, Zambrano, Thorandt, Oczipka - Boll, Lehmann - Bartels, Hennings, Kruse - Ebbers.

Schiedsrichter: Drees (Münster)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal