Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern startet seine Klettertour in Gladbach

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klettertour startet ohne Ribéry

05.11.2010, 11:47 Uhr | sid, dpa, dpa, sid

FC Bayern startet seine Klettertour in Gladbach. Bastian Schweinsteiger will mit dem FC Bayern die Aufholjagd fortsetzen. (Foto: imago)

Bastian Schweinsteiger will mit dem FC Bayern die Aufholjagd fortsetzen. (Foto: imago)

Nach der Qualifikation für das Champions-League-Achtelfinale tritt der FC Bayern bei Borussia Mönchengladbach zur nächsten Etappe auf der "Klettertour" in der Bundesliga an (Samstag ab 15.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker). Diese hatte Karl-Heinz-Rummenigge angesichts der zehn Punkte Rückstand auf Borussia Dortmund ausgerufen. Die Borussen stehen dagegen nach der Pleite in Lautern auf Tabellenplatz 18 und damit ganz tief im Abstiegskampf.

Verzichten muss Louis van Gaal in Gladbach weiterhin auf Franck Ribéry. Der Franzose steht nach seiner Sprunggelenkverletzung und über sechswöchiger Zwangspause vor dem Comeback, ein Einsatz bei der Borussia kommt aber noch zu früh. Auch Verteidiger Holger Badstuber fehlt den Bayern trotz abgeklungener Schambeinentzündung. Die zuhause noch sieglose Borussia will sich nicht kampflos ergeben. "Ich erwarte von meinem Team Herz, Leidenschaft, Organisation und Disziplin", sagte Trainer Michael Frontzeck: "Wir werden versuchen, unsere Stärken einzubringen, um selbst Tore zu erzielen."

Mainz hakt erste Pleite ab

Beim FSV Mainz 05 haben Verantwortliche und Spieler das 0:2 im Spitzenspiel gegen Dortmund abgehakt. "Ich musste niemanden trösten. In Freiburg ist es immer schwierig, aber wir sind optimistisch", sagte Trainer Thomas Tuchel, der bis auf seinen langzeitverletzten Stammtorhüter Heinz Müller aus dem Vollen schöpfen kann.

Bundesliga - Video 
Zwei Bayern vor Comeback

News: Wiese steht wieder im Kasten, Hamburg bindet Son und Löw schlägt Alarm. Video

Eintracht ist die Mannschaft der Stunde

Der Tabellendritte TSG 1899 Hoffenheim will sich beim personell gebeutelten Hamburger SV ebenso in der Verfolgergruppe etablieren wie Eintracht Frankfurt gegen Ex-Meister VfL Wolfsburg. Die Wölfe können dabei nach vierwöchiger Verletzungspause wieder auf ihren Torhüter Diego Benaglio zurückgreifen. "Er ist einer der besten Torhüter Europas und sehr wichtig für uns", sagte Trainer Steve McClaren. Doch die Trauben hängen bei der Eintracht hoch. Die Frankfurter strotzen nach 13 Punkten aus den letzten fünf Partien vor Selbstbewusstsein.

Verletztenliste des HSV wird immer länger

Beim HSV fallen jetzt auch noch Ruud van Nistelrooy und Collin Benjamin (beide Muskelfaserriss). Doch zumindest Mladen Petric wird trotz seiner Bänderdehnung wohl auflaufen können. Gute Chancen also für die Hoffenheimer, die sich mit einem Dreier endgültig oben festsetzen können.

Personelle Querelen beim FC

Der 1. FC Nürnberg geht mit dem Rückenwind des Sieges in Bremen in die Partie gegen den 1. FC Köln. Die Gäste haben trotz des Erfolgs gegen den HSV eine turbulente Woche hinter sich. Ex-Stammkeeper Faryd Mondragon wird dem Kader ebenso wenig angehören wie der wieder einsatzfähige Adil Chihi. "Er hatte eine schlechte Ausstrahlung und Egoismen gezeigt, die wir so nicht gebrauchen können", sagte Trainer Frank Schaefer.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal