Sie sind hier: Home > Sport >

Raul schießt Schalke aus der Krise

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Schalke 04 - SV Werder Bremen  

Raul schießt Schalke aus der Krise

20.11.2010, 17:29 Uhr | dpa, dpa

Raul schießt Schalke aus der Krise. S04-Stürmer Jan-Klaas Huntelaar und Bremens Sebastian Prödl im Zweikampf. (Foto: AP)

S04-Stürmer Jan-Klaas Huntelaar und Bremens Sebastian Prödl im Zweikampf. (Foto: AP)

Der im bisherigen Saisonverlauf lange Zeit wankende FC Schalke 04 hat sich den Frust von der Seele geschossen und dank Superstar Raul einen weiteren Schritt aus der Krise getan. Mit dem 4:0 (2:0) im Krisen-Gipfel über Werder Bremen setzte das Team von Trainer Felix Magath den Aufwärtstrend mit nunmehr sieben Punkten aus den vergangenen drei Partien fort. Vor 61.673 Zuschauern in der ausverkauften Veltins-Arena sorgten Christoph Metzelder (22.) und der überragende Raul (45+2./56./71.) für den verdienten Erfolg.

Dagegen setzten die seit mittlerweile vier Spielen sieglosen Gäste, für die der avisierte Europapokal-Platz in immer weitere Ferne rückt, ihre Talfahrt fort. Sie verloren nicht nur die Punkte, sondern auch Philipp Bargfrede, der in der 85. Minute nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte sah.

Metzelder bringt Schalke in Führung

Doch die Höhe des Erfolgs spiegelt den Spielverlauf nur bedingt wieder. Denn nicht die bessere, sondern die glücklichere Mannschaft ging im Duell der zuletzt enttäuschenden Champions-League-Teilnehmer in Führung. Gleich die erste Möglichkeit nutzte ausgerechnet der in der Vergangenheit häufig kritisierte Metzelder zum 1:0. Der Kopfball des Schalker Manndeckers nach Ecke von Jefferson Farfan prallte von der Latte auf den Rücken von Werder-Keeper Tim Wiese und von dort aus ins Tor.

Wirklich verdient hatten sich die Schalker diesen Treffer zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht. Auch ohne den von Trainer Magath wegen schwacher Leistungen aus dem Kader gestrichenen Jermaine Jones waren die Probleme im Spielaufbau unverkennbar. Nicht zuletzt deshalb erwiesen sich die Bremer als das aktivere Team, schlugen daraus jedoch kein Kapital. Nur Hugo Almeida (1./28./31.) deutete wiederholt Torgefahr an.

Raul bringt die Arena zum Kochen

Es passte ins Bild von einem schwarzen Tag, dass die Schalker noch vor der Pause erneut eiskalt zuschlagen. Einen Freistoß von Edu ließ Wiese abprallen, das nutzte Raul aus kurzer Distanz zu seinem vierten Saisontreffer.

Auch nach Wiederanpfiff blieben die Bremer weit unter ihren Möglichkeiten. Wie schon in der ersten Hälfte mühten sich die Gäste weiterhin vergeblich um konstruktiven Spielaufbau. Die hohe
Fehlpassquote des Gegners spiele dem Magath-Team in die Karten: Mit Kontern deckten sie die Schwächen in der Bremer Hintermannschaft auf. Der zweite und dritte Treffer von Raul sorgte für klare Verhältnisse und prächtige Stimmung in der Arena.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Katze auf dem Thron 
Sie glauben nicht, was diese Katze kann

Diese Katze benutzt die Toilette wie ein Mensch. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Jetzt bestellen: 6er-Set Solarleuchten für nur 14,99 €

Solarleuchten Globo mit warm-weißen LEDs sorgen für eine stimmungvolle Beleuchtung. Zu Weltbild.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal