Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Gladbach hält in Dortmund nur eine Halbzeit mit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gladbach hält nur eine Halbzeit mit

27.11.2010, 20:17 Uhr | dpa, dpa

Gladbach hält in Dortmund nur eine Halbzeit mit. BVB-Verteidiger Mats Hummels (Mitte) wird von Igor de Camargo und Mohammadou Idrissou (re.) in die Zange genommen. (Foto: imago)

BVB-Verteidiger Mats Hummels (Mitte) wird von Igor de Camargo und Mohammadou Idrissou (re.) in die Zange genommen. (Foto: imago)

Stabile Nerven, verblüffende Konstanz, reichlich Selbstvertrauen - Borussia Dortmund dominiert weiter die Bundesliga. Nach dem 4:1 (1:1) über Borussia Mönchengladbach ist die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp nur noch einen Sieg von der Herbstmeisterschaft entfernt. Nach der Führung der Gäste durch Marco Reus (33.) sorgten Neven Subotic (45.+1), Shinji Kagawa (52.), Kevin Großkreutz (74.) und Lucas Barrios (88.) vor 79.200 Zuschauern für den bereits zwölften Saisonerfolg.

Auch ohne großen spielerischen Glanz blieb das Team zum 13. Mal in Serie ohne Niederlage und führt drei Spieltage vor der Winterpause die Tabelle weiterhin mit einem komfortablen Vorsprung von sieben Punkten an.

Erstmals in dieser Saison verzichtete BVB-Coach Jürgen Klopp auf Nationalspieler Großkreutz in der Startformation, für den Jakub Blaszczykowski auflief. Klopps Gegenüber Michael Frontzeck verbannte überraschend Raul Bobadilla auf die Bank und beorderte stattdessen Mohamadou Idrissou in die Sturmspitze. Die Umstellung schien dem BVB schlechter zu bekommen als dem Gegner. Zwar bestimmte der Spitzenreiter von Beginn die Partie, tat sich aber beim Herausspielen von Chancen schwer.


Heimeroth hält stark

Immerhin 18 Minuten lang mussten die in den vergangenen Wochen verwöhnten BVB-Fans warten, bis ihr Team erstmals die Gladbacher-Deckung ausgespielt hatte. Doch den Schuss von Lucas Barrios nach Zuspiel aus kurzer Distanz parierte Christofer Heimeroth prächtig. Elf Minuten später war es erneut der Gladbacher Torhüter, der bei einem Kopfball von Shinji Kagawa das 0:1 verhinderte.

Die von Frontzeck gut eingestellten Gäste verlegten sich aufs Kontern und deuteten bereits mit einem Fernschuss von Reus (10.) Torgefahr an. Bei seiner zweiten Möglichkeit nahm der starke Jungstar besser Maß: Nach kurzem Sprint erzielte er mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze die Führung. Die Hoffnungen der Mönchengladbacher auf eine Halbzeitführung erwiesen sich jedoch als Wunschdenken. Wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff wuchtete Manndecker Subotic den Ball per Kopf nach Ecke von Mario Götze zum glücklichen 1:1 ins Tor.

Kagawa schockt Gladbach

Der Ausgleich von Subotic zeigte Wirkung. In der zweiten Halbzeit fand der BVB zurück zum gewohntem Rhythmus. Ein schönes Zuspiel von Götze nutzte Kagawa zu seinem siebten Saisontreffer. Der Widerstand des Gegners war damit gebrochen. Der kurz zuvor eingewechselte Großkreutz nutzte ein grandioses Zuspiel von Barrios zum 3:1 - dann setzte Barrios mit seinem achten Saisontor den Schlusspunkt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal