Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern schlägt Eintracht Frankfurt

...

BVB nicht aufzuhalten - Schalke geht unter

28.11.2010, 17:18 Uhr | t-online.de, t-online.de

FC Bayern schlägt Eintracht Frankfurt. Subotic und Hummels jubeln über den Ausgleich. (Foto: AP)

Subotic und Hummels jubeln über den Ausgleich. (Foto: AP)

Tore, Tore, Tore - die Bundesliga zeigte sich am Samstag von ihrer attraktivsten Seite: In den sechs Partien fielen 28 Treffer. Borussia Dortmund baute dabei den Vorsprung an der Tabellenspitze wieder auf sieben Punkte aus, der BVB gewann gegen Borussia Mönchengladbach nach Rückstand noch 4:1 (1:1). Eine lange Anlaufzeit benötigte auch der FC Bayern München, der gegen Eintracht Frankfurt erst mit einem Doppelschlag zum 3:1 in der 59. und 61. Minute die Weichen auf Sieg stellte. Am Ende hieß es ebenfalls 4:1 (1:1), Anatoli Timoschtschuk traf doppelt.

Der Aufwärtstrend des FC Schalke 04 ist auf dem Betzenberg unsanft gestoppt worden. Schalke erlebte beim 1. FC Kaiserslautern ein Debakel, wurde beim 0:5 (0:2) geradezu vorgeführt. Srdjan Lakic gelang ein Doppelpack.

Furiose Anfangsphasen

Höchst unterhaltsam ging es in Hamburg zu, wo es im Spiel zwischen dem HSV und dem VfB Stuttgart in den ersten 16 Minuten bereits zwei Tore und einen Platzverweis für Ciprian Marica gab. Letztlich siegte der HSV 4:2 (3:1). Ähnlich turbulent verlief der Start in Sinsheim, wo die heimische TSG Hoffenheim nach zehn Minuten 0:2 gegen Bayer Leverkusen zurück lag - Endstand 2:2 (1:2), da Gylfi Sigurdsson in der Nachspielzeit einen Elfmeter verwandelte. Hannover 96 besiegte im Duell zweier Überraschungsteams der bisherigen Saison den SC Freiburg 3:0 (1:0).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Pfannen, Töpfe, Schüsseln, Standmixer u.v.m.
Freude in der Küche - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Wohn-Trend 2018: individuelle Kunst für die Wand
die einzigartigen Motive bei JUNIQE entdecken
Wandbilder für Ihr Zuhause bei JUNIQE!
Shopping
Übergangs-Blousson im Ange- bot für 89,99 € statt 149,99 €
jetzt entdecken bei Babista.de
Blousson für 89,99 € statt 149,99 € bei BABISTA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018