Sie sind hier: Home > Sport >

Leverkusen baut Auswärtsserie in Hamburg aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburger SV - Bayer Leverkusen  

Leverkusen baut Auswärtsserie in Hamburg aus

11.12.2010, 17:29 Uhr | dpa, dpa

Leverkusen baut Auswärtsserie in Hamburg aus. Leverkusens Renato Augusto im Zweikampf mit Hamburgs Pitroipa. (Foto: Reuters)

Leverkusens Renato Augusto im Zweikampf mit Hamburgs Pitroipa. (Foto: Reuters)

Bayer Leverkusen hat seine Erfolgsserie auf fremden Plätzen beim Hamburger SV ausgebaut. Die Werkself gewann mit 4:2 (1:0) und war damit erstmals seit mehr als sechs Jahren wieder im Volkspark erfolgreich. Ausgerechnet der ehemalige Hamburger Sydney Sam brachte die Gäste nach einer halben Stunde in Führung.

Zwei Minuten nach der Pause führte ein Eigentor von Arturo Vidal zum Ausgleich. In der 61. Minute brachte der Chilene die Gäste schließlich mit einem Treffer ins richtige Tor auf die Siegerstraße, Renato Augusto (66.) erhöhte, und Frank Rost lenkte beim 1:4 einen Torschuss von Augusto ins eigene Netz. Der Treffer von Eljero Elia (78.) änderte nichts mehr an der Niederlage.

Rückkehr zur Raute sollte mehr Stabilität bringen

Nach einer Sitzung mit dem Mannschaftsrat in der Woche entschied sich Trainer Armin Veh, auf bewährte Kräfte zu setzen und die Youngster auf der Bank zu lassen. Mit der Hereinnahme des genesenen Collin Benjamin auf der rechten Abwehrseite, Angreifer Paolo Guerrero und Mittelfeldspieler David Jarolim in die erste Elf lag der Altersdurchschnitt der Norddeutschen bei fast 30 Jahren.

Die taktische Umstellung von einem auf zwei Stürmer und die Rückkehr zur Raute mit Jarolim als Sechser und Piotr Trochowski sollte den großen Leistungsschwankungen Einhalt gebieten. Die Folge der erneuten Umstellung war aber wieder fehlende Abstimmung. Zu viele Pässe erreichten statt eines Mitspielers den Gegner.

Sam trifft gegen seinen alten Klub

So hatte Bayer vor 51.225 Zuschauern in der 20. Minute die erste Großchance, als Eren Derdiyok frei vor dem Tor an Schlussmann Frank Rost scheiterte. Auch dieser Möglichkeit war ein kapitaler Abspielfehler von Zé Roberto vorausgegangen. Zum Tor zehn Minuten später kam Sam nach einer Vorlage von Arturo Vidal.

Nach dem sechsten Saisontor freute sich der ehemalige Hamburger und zeigte demonstrativ auf das Bayer-Logo. Der HSV hatte Sam in der vergangenen Saison an den damaligen Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen, dann aber nach Leverkusen verkauft. Vidal (35.) hätte in seinem 100. Bundesliga-Spiel die Führung sogar ausbauen können, scheiterte aber auch an Rost.

Augustos Doppelpack entscheidet die Partie

Für die Hanseaten war Ruud van Nistelrooy mehrmals in aussichtsreicher Position vor dem Tor von Nationalkeeper René Adler. Eine Großchance vergab Jonathan Pitroipa (40.), als er sechs Meter vor dem Gehäuse zu hektisch vergab. Das wenig gefällige Spiel der Hausherren wurde schon zur Pause mit Pfiffen von den Zuschauerrängen bestraft. Wenig spielerischen Glanz boten die Gastgeber auch in der der zweiten Hälfte. Nach einem Eckball sprang der Ball an das Knie von Vidal und dann ins Tor. Eine Vorlage von Pitroipa schoss van Nistelrooy hoch über das Tor von Adler.

Der Chilene Vidal traf nach einer Ecke zum 2:1, Renato Augusto erstickte mit dem 3:1 alle Hamburger Hoffnungen auf zumindest einen Punkt im letzten Heimspiel des Jahres. Dann lenkte auch noch der starke Rost einen Torschuss von Augusto in sein Tor und schüttelte fassungslos den Kopf. Der Treffer des eingewechselten Eljero Elia reichte nicht mehr für die Wende.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017