Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Köln besiegt Frankfurt: Clemens erlöst erleichterte Kölner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Köln - Eintracht Frankfurt  

Clemens erlöst erleichterte Kölner

11.12.2010, 17:29 Uhr | dpa, dpa

Köln besiegt Frankfurt: Clemens erlöst erleichterte Kölner. Frankfurts Patrick Ochs gewinnt das Kopfballduell gegen Kölns Ehret. (Foto: imago)

Frankfurts Patrick Ochs gewinnt das Kopfballduell gegen Kölns Ehret. (Foto: imago)

Der 1. FC Köln hat sich mit einem 1:0 (0:0) gegen Eintracht Frankfurt im Abstiegskampf der Bundesliga etwas Luft verschafft. Mit dem vierten Saisonsieg zogen die Geißböcke am VfB Stuttgart vorbei und kletterten auf den Relegationsplatz.

Vor 45.000 Zuschauern erzielte Christian Clemens in der 56. Minute das Tor des Tages. Die Frankfurter sind damit seit 16 Jahren weiter ohne Sieg am Rhein, und Eintracht-Trainer Michael Skibbe musste bei seinem 50. Einsatz auf der Bank ein Negativerlebnis hinnehmen.

Eintracht nutzt ihre Überlegenheit nicht

Harmlos, hilflos, unorganisiert: Die Kölner präsentierten sich in der ersten Halbzeit fast ausnahmslos als Abstiegskandidat. Statt die Initiative gegen die Gäste zu ergreifen, konnten die Frankfurter schalten und walten, wie sie wollten. Dabei hatte FC-Chefcoach Frank Schaefer abgesehen von dem verletzten Kevin Pezzoni - er wurde durch Martin Lanig ersetzt - und Mato Jajalo (für ihn stand Christian Clemens in der Startformation) der Elf vertraut, die trotz der 2:3-Niederlage in Leverkusen mit einer starken Leistung die Hoffnungen am Rhein geweckt hatte.

Stattdessen machte meistens die Eintracht Druck. In der 11. Minute konnte der Kölner Miso Brecko eine Hereingabe von Ioannis Amanatidis vor dem einschussbereiten Theofanis Gekas abblocken. Der Eintracht-Torjäger kam dann 14 Minuten später nach Kopfball-Vorarbeit von Marco Russ aus Nahdistanz zum Schuss, zielte aber in die Arme von Kölns Keeper Faryd Mondragon. Die zweite Großchance der Gäste hatte Amanatidis (35.), der sich gegen zwei Kölner Spieler durchsetzte, den Ball aus drei Metern jedoch nur gegen das Außennetz drosch.

Schaefers Ansprache trägt Früchte

Köln hatte zunächst in der Offensive wenig zu bieten, zumal Nationalstürmer Lukas Podolski in der 22. Minute wegen einer Knöchelverletzung ausgewechselt werden musste. Und bei einem Kopfball von Adam Matuschyk (43.) parierte Eintracht-Torwart Ralf Fährmann glänzend.

In der Pause schien Trainer Schaefer den Kampfgeist seiner Kölner geweckt zu haben, die wie ausgewechselt auftraten - und dafür belohnt wurden. Nach einem Querpass von Matuschyk schoss Clemens aus 20 Metern zum 1:0 ein. Lanig hatte fünf Minuten später das 2:0 auf dem Fuß, doch sein Schlenzer ging über die Latte. 120 Sekunden später tauchte wieder Amanatidis vor Mondragon auf, doch in letzter Sekunde konnte Mohamad sich dazwischen werfen und den Ausgleich verhindern. Bei einem Freistoß von Jajalo konnte sich Fährmann noch einmal mit einer starken Parade auszeichnen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal