Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

F1-Weltmeister Vettel offenbart sein Erfolgsgeheimnis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Red Bull Racing  

Vettel verrät sein simples Erfolgsgeheimnis

09.12.2010, 20:59 Uhr | motorsport-total.com, t-online.de, t-online.de, Motorsport-Total.com

F1-Weltmeister Vettel offenbart sein Erfolgsgeheimnis. Sebastian Vettel: "Die Kunst ist, dein Hirn auszuschalten." (Foto: imago)

Sebastian Vettel: "Die Kunst ist, dein Hirn auszuschalten." (Foto: imago) (Quelle: xpb)

Der frisch gebackene Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel weiß genau, worauf es im Cockpit ankommt. Der 23-Jährige hat sein simples Erfolgsgeheimnis offenbart: "Hirn aus- und Instinkte einschalten", sagte der gebürtige Heppenheimer der "Sport Bild". Der Red-Bull-Pilot verriet zudem, auf welche speziellen Fähigkeiten es im Rennboliden ankommt.

Vettel selbst glaubt eigentlich nicht, dass er einen speziellen Fahrstil hat. Es komme eben nur darauf an, sich den besonderen Eigenschaften des Autos anzupassen: "Untersteuert ein Auto, musst du versuchen, das Problem irgendwie zu umfahren. Das Gleiche musst du bei übersteuernden Autos versuchen." Und dass Vettel das besonders gut kann, bestätigt sein Renningenieur Guillaume Rocquelin: "Seine große Stärke ist es, dass er seine Linien- und Bremspunktwahl je nach Fahrverhalten des Autos und den Streckenbedingungen anpassen kann."

Förderer Noack: "Vettel hat extremes Fahrgefühl"

Vom Fahrgefühl des jungen Weltmeisters schwärmt auch Vettels erster Förderer Gerhard Noack. Schon als Kind habe er sich auf die unmöglichsten Situationen einstellen können. So erinnert sich Noack an ein Kartrennen in Kerpen, bei dem der damals achtjährige Vettel auf Slicks um den regennassen Kurs rutschen musste: "Er hat das mit Bravour gemeistert. Sein extremes Fahrgefühl war beeindruckend." Und Vettels heutiger Red-Bull-Teamchef Christian Horner schwärmt: "Er hat eine unglaubliche Fahrzeugbeherrschung. Dabei, und das ist einfach unglaublich, verbraucht er relativ wenig Sprit."

Formel 1 - Videos 
Heppenheim bejubelt Vettel

Eine Woche nach seinem Sieg besuchte der Formel-1-Weltmeister seine hessische Heimat. Video

Autofahren ist nicht gleich F1-Fahren

Wie es sich anfühlt, in einem Formel-1-Boliden um einen Kurs zu rasen, kann sich wohl niemand vorstellen, der es noch nicht selbst versucht hat. Zwischen dem normalen Autofahren, selbst mit einem sehr sportlichen Auto, und dem Formel-1-Fahren liegen laut Vettel "Lichtjahre". Den größten Unterschied machen die Bremsverzögerung und die hohen Kurvengeschwindigkeiten aus.

"Diese zwei Umstände sind mit Logik nicht zu begreifen", sagt er. "Die Kunst dabei ist, dein Hirn auszuschalten und automatisch zu fahren, irgendwie instinktiv. Vieles ist dann Gewöhnung, aber natürlich ist auch ein wenig Wahnsinn dabei." Und last but not least ist ein weiterer Schlüssel zum Erfolg, so zu fahren, dass die Reifen in ein optimales Arbeitsfenster kommen.

Vettel, der "optimale Cocktail aus allem"

Für seinen früheren Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost ist Vettel eigentlich der perfekte Rennfahrer. Denn er vereine alles in sich, worauf es ankommt: Leidenschaft, technisches Verständnis, Übersicht, Disziplin und Durchsetzungsfähigkeit sowie mentale Stärke. "Hätte der liebe Gott einen Cocktail gemixt mit allen Zutaten für den optimalen Rennfahrer, herausgekommen wäre dabei Sebastian Vettel", schwärmt Tost.

Viel Lob von allen Seiten

Das bestätigen andere Weggefährten des Weltmeisters. Laut Peter Mücke, in dessen Team Vettel als 16-Jähriger in der Formel BMW fuhr, konnte der heutige Weltmeister schon damals "in sein Auto hineinhören", präzise Aussagen für die Abstimmung des Autos treffen und Nervenstärke unter Beweis stellen. Auch BMW-Motorsport-Direktor Mario Theissen, der Vettel in die Formel 1 geholt hat, ist dessen Fähigkeit aufgefallen, im größten Stress die Ruhe zu bewahren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal