Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hertha BSC rückt Spitzenreiter Augsburg auf die Pelle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha rückt Spitzenreiter Augsburg auf die Pelle

12.12.2010, 15:25 Uhr | dpa, dpa

Hertha BSC rückt Spitzenreiter Augsburg auf die Pelle. Hertha feiert den Elfmeterschützen Kobiaschwili (2.v.l., Foto: dpa)

Hertha feiert den Elfmeterschützen Kobiaschwili (2.v.l., Foto: dpa)

FC Augsburg oder Hertha BSC Berlin - im Rennen um die Herbstmeisterschaft kann sich die 2. Bundesliga auf ein echtes Finale freuen. Der Bundesliga-Absteiger aus der Hauptstadt beendete mit dem 2:0 gegen Erzgebirge Aue seine Krise von drei Niederlagen in Serie und kehrte als Tabellenzweiter auf einen Aufstiegsplatz zurück.

Im Duell beim punktgleichen Spitzenreiter FC Augsburg, der am 16. Spieltag 2:1 beim FSV Frankfurt gewann, darf sich der Sieger über Platz eins im Zwischenklassement freuen. Das Überraschungs-Team aus Aue fiel nach drei Spielen ohne Sieg auf den dritten Platz zurück, könnte mit einem Sieg gegen den FSV Frankfurt im Kampf um den Hinrunden-Titel aber der lachende Dritte sein.

Bochum dreht die Partie gegen Osnabrück

Mit einem Foulelfmeter (37.) im Spitzenspiel beendete Levan Kobiaschwili die 327-minütige Torlosigkeit von Hertha BSC. Pierre-Michel Lasogga (65.) machte vor 45.892 Zuschauern im Olympiastadion den verdienten Sieg des Aufstiegsfavoriten perfekt. Das Comeback des spät eingewechselten Andreas "Zecke" Neuendorf sorgte für zusätzlichen Jubel bei den Hertha-Fans.

Im Tabellenkeller ließ der FC Ingolstadt zwei wichtige Punkte liegen. Beim 1:1 im Derby gegen 1860 München sorgte Löwe Alexander Ludwig mit einem Freistoß-Hammer in der Schlussminute für Ernüchterung beim Aufsteiger. Andreas Buchner (61.) hatte den nun seit vier Partien ungeschlagenen Aufsteiger in Führung geschossen. Der VfL Osnabrück hielt in Bochum trotz des Platzverweises von Matthias Heidrich (27.) über eine Stunde lang die Führung durch Niels Hansen (18.), ehe Bochum die Überzahl durch die Treffer von Mahir Saglik (68.) und Chong Tese (72.) nutzte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal