Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Cottbus läst Punkte liegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cottbus verpasst die große Chance

13.12.2010, 22:18 Uhr | dpa, dpa

2. Bundesliga: Cottbus läst Punkte liegen. Berlins Benyamina kommt vor dem Cottbuser Kurth zum Kopfball. (Foto: dpa)

Berlins Benyamina kommt vor dem Cottbuser Kurth zum Kopfball. (Foto: dpa)

Energie Cottbus hat im Aufstiegs-Rennen der 2. Bundesliga Punkte liegen gelassen. Das Team von Trainer Claus-Dieter Wollitz kam gegen den 1. FC Union Berlin nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Damit kletterten die Lausitzer zwar auf den sechsten Tabellenplatz, konnten von den Patzern der Konkurrenz aus Aue, Duisburg und Fürth aber nicht weiter profitieren.

Vor 12.240 Zuschauern zeigten beide Teams ein ausgeglichenes Match, in dem auch Union Chancen für eine Überraschung hatte. Für die personell angeschlagenen Berliner wird es im Abstiegskampf immer enger: Nur noch ein Zähler trennt die Eisernen von Relegationsplatz 16.

Petersen vergibt die Großchance für Cottbus

Nach dem bitteren 0:4 in Augsburg hatte Cottbus-Coach Wollitz von seinen Schützlingen eine Reaktion gefordert und drei Punkte gegen Union klar als Marschroute ausgegeben. Den Lausitzern wollten die Gäste mit Pressing und schnellen Gegenstößen einen Strich durch die Rechnung machen. Das gelang zunächst prächtig, bis auf eine Chance von Nils Petersen sprang für Energie in Durchgang eins nichts heraus - diese hatte es aber in sich: Der Toptorjäger scheiterte per Kopf freistehend an Union-Torwart Jan Glinker (14.).

Shao trifft kurz vor Schluss die Querlatte

Aufstiegskandidat und vermeintliches Kellerkind begegneten sich auf Augenhöhe und schenkten sich in vielen Zweikämpfen nichts. Die Berliner, die auf acht verletzte Profis verzichten mussten, hätten nach knapp einer Stunde in Führung gehen müssen: Nach einem groben Abwehrschnitzer kam Dominic Peitz im Strafraum frei zum Abschluss, drosch den Ball aber weit und hoch am Tor vorbei. Kurz vor Schluss schoss Energies Jiayi Shao (83.) einen Freistoß an die Querlatte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal