Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Schumacher: Bin nur glücklich, wenn ich gewinne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schumacher: Bin nur glücklich, wenn ich gewinne

16.12.2010, 08:58 Uhr | t-online.de, t-online.de

. Michael Schumacher braucht Siege zum Glücklichsein. (Foto: imago)

Michael Schumacher braucht Siege zum Glücklichsein. (Foto: imago)

Warum tut sich Michael Schumacher das noch an? Diese Frage dürfte vielen Fans und Experten nach der verkorksten Comeback-Saison des Rekord-Weltmeisters mit Mercedes GP unter den Nägeln brennen. Schumachers Antwort darauf ist laut "motorsport-total.com" simpel: "Weil es mir Spaß macht, ich habe das Recht zu tun, was mir Spaß macht."

Beim Aufarbeiten des zurückliegenden Rennjahres dürfte Schumacher jedoch der Spaß vergangen sein. Kein Sieg, nicht einmal ein Podestplatz - und Teamkollege Nico Rosberg hat das interne Duell klar für sich entschieden. Die Formel-1-Welt macht sich Sorgen um den guten Ruf des erfolgreichsten Fahrers aller Zeiten. Wer schon alles gewonnen und die Formel 1 über Jahre hinweg dominiert hat, kann doch eigentlich nur noch verlieren. Schumacher ist sich dieser Gefahr durchaus bewusst. "Ob ich damit meine Reputation beschädige, ist ein Thema, das man aus verschiedenen Perspektiven sehen kann." Seine Sicht der Dinge bleibt aber positiv: "Ich habe einfach ein gutes Gefühl hinsichtlich meiner Entscheidung."

Anzeige

Die Sehnsucht nach Siegen ist groß

Wie lange das gute Gefühl noch anhält, hängt mit dem Verlauf der nächsten Saison zusammen, denn Schumachers Sehnsucht nach Erfolgserlebnissen ist groß. "Ich bin nur glücklich, wenn ich mit dem Team wieder auf die Siegerstraße komme", formuliert Schumacher seine Ziele für die Zukunft. Das heißt: Bleiben auch im kommenden Jahr die Siege aus, wird aus Spaß ganz schnell Frust.

Vorfreude auf das Duell mit Vettel

Für das Rennjahr 2011 erhofft sich der 41-Jährige ein "viel konkurrenzfähigeres Auto, mit dem ich wieder gewinnen und um die Weltmeisterschaft kämpfen kann". Besonders ein mögliches Duell um die WM-Krone mit Titelverteidiger Sebastian Vettel reizt Schumacher. "Es freut mich, dass er ein so tolles Jahr hatte. Gleichzeitig freue ich mich schon darauf, gegen ihn zu kämpfen." Das gute Verhältnis zwischen beiden Fahrern wird durch die Rivalität auf der Strecke jedoch nicht beeinflusst. Schumacher habe zu Vettel, den er schon von Kindesbeinen an kennt, ein "ehrliches und besonderes Verhältnis", bezeichnet ihn sogar als "Freund".

Formel 1 - Video 
Vettel & Schumi top

Beim Race of Champions zeigt das Traum-Duo der Konkurrenz die Grenzen auf. Video

Das Feuer brennt noch

Dass er sich mit seinem Freund noch einmal auf der Strecke messen würde, war für Schumacher zum Zeitpunkt seines Rücktritts 2006 undenkbar. "Ich bin zurückgetreten, weil ich einfach nicht mehr die Leidenschaft und Motivation hatte. Ich war müde." Doch die Testfahrten für Ferrari nach Felipe Massas tragischem Unfall im Sommer 2009 und letztendlich das Angebot von Mercedes-Teamchef Ross Brawn haben das Feuer wieder auflodern lassen. "Da dachte ich mir: 'Du fühlst dich gut, du bist wieder motiviert, hast wieder den Spirit. Also warum nicht? Lasst uns Spaß haben!'" Bleibt zu hoffen, dass Schumachers Feuer durch Erfolge im nächsten Jahr weiter angefacht wird.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal