Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Duisburg patzt gegen Bochum - Bielefeld unterliegt Aachen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga - 17. Spieltag  

Duisburg verpasst Tabellenspitze

17.12.2010, 19:40 Uhr | dpa, dpa

Duisburg patzt gegen Bochum - Bielefeld unterliegt Aachen. Bochums Christoph Dabrowski jubelt über seinen Siegtreffer gegen Duisburg. (Foto: dpa)

Bochums Christoph Dabrowski jubelt über seinen Siegtreffer gegen Duisburg. (Foto: dpa)

Ernüchterung in Duisburg, Tristesse in Bielefeld: Zum Auftakt des letzten Vorrunden-Spieltages hat Zweitligist MSV Duisburg einen weiteren Rückschlag im Aufstiegsrennen erlitten. Die Zebras unterlagen daheim im Revier-Derby Bundesliga-Absteiger VfL Bochum mit 0:1 (0:0).

Mit der fünften Niederlage in Serie verabschiedete sich Schlusslicht Arminia Bielefeld in die Winterpause: Die Ostwestfalen verloren daheim gegen Alemannia Aachen mit 1:3 (0:1). Am Samstag steigt das Endspiel um die Herbstmeisterschaft: Dabei empfängt der FC Augsburg Bundesliga-Absteiger Hertha BSC.

Bochum schaut optimistisch auf die Rückrunde

Auf seine Heimstärke hatte Duisburg im Revier-Derby gebaut, doch trotz zunächst überlegenen Spiels standen die Hausherren am Ende mit leeren Händen da. Christoph Dabrowski schloss einen für die MSV-Abwehr zu schnellen Konter zum Tor des Tages (53. Minute) ab. Am Ende blieb Duisburg auch im dritten Spiel in Serie ohne Dreier und konnte damit nicht wie erhofft an die Tabellenspitze stürmen. Bochum darf nach zehn Punkten aus den letzten vier Spielen optimistisch auf die Rückrunde blicken.

Auer schnürt den Doppelpack

Für Schlusslicht Bielefeld gab es schon kurz nach Anpfiff den nächsten Nackenschlag. Gegen die noch unsortierten Hausherren schloss Aachens Torjäger Benjamin Auer zur frühen Führung (4.) ab. Doch Bielefeld gab sich nicht auf und kam durch Sebastian Heidinger (52.) zum verdienten Ausgleich. Doch Tolgay Arslan (86.) und erneut Auer (90.) mit seinem neunten Saisontor machten den dritten Auswärtssieg der Gäste doch noch perfekt. Für die Arminia scheint die Lage bei nur sieben Hinrunden-Punkten fast schon aussichtslos.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal