Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bremen schlägt Hoffenheim in letzter Sekunde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SV Werder Bremen - TSG 1899 Hoffenheim  

Frings sorgt für Bremer Befreiungsschlag

15.01.2011, 17:29 Uhr | sid, sid

Bremen schlägt Hoffenheim in letzter Sekunde . Der Bremer Aaron Hunt (re.) im Luftduell mit Hoffenheims Andreas Beck. (Foto: dpa)

Der Bremer Aaron Hunt (re.) im Luftduell mit Hoffenheims Andreas Beck. (Foto: dpa)

Das Bundesliga-Debüt ist für Marco Pezzaiuoli daneben gegangen: Mit dem neuen Trainer verlor 1899 Hoffenheim bei Werder Bremen 1:2 (0:1) und half damit gleichzeitig den schwächelnden Hanseaten wieder auf die Beine. Für die Gäste war es bereits das fünfte Spiel hintereinander ohne Sieg. Vor 34.274 Zuschauern im Weserstadion gelang Claudio Pizarro in der 36. Minute die Führung. Der Südamerikaner traf mit einem unhaltbaren Flachschuss. Für den Ausgleich sorgte Boris Vukcevic (87.), bevor Torsten Frings (90.+2) der Siegtreffer gelang.

In einer insgesamt eher durchschnittlichen Partie war der Sieg für die Platzherren - gleichzeitig der 200. für Werder-Coach Thomas Schaaf - aber letztlich verdient. Die Bremer knüpften zwar spielerisch an das graue Mittelmaß der Vorrunde an, konnten aber zumindest kämpferisch überzeugen.

Bargfrede rettet auf der Linie

In einer insbesondere in der ersten Halbzeit über weite Strecken zerfahrenen Begegnung mit viel Geplänkel im Mittelfeld gab es in den ersten 25 Minuten nur eine nennenswerte Torgelegenheit. Bremens Sebastian Prödl traf in der zehnten Minute mit einem Kopfball aus sechs Metern Entfernung nur die Latte. In der 27. Minute rettete der Bremer Philipp Bargfrede nach einem Flachschuss von Vedad Ibisevic auf der Linie.

Nach dem Wechsel verhinderte Hoffenheims Torhüter Tom Starke mit einer Glanzparade gegen Arnautovic (65.) den zweiten Gegentreffer, auch Clemens Fritz scheiterte mit einem Distanzschuss am Keeper (74.). Durch den späten Treffer von Vukcevic durften die Gäste auf einen Punktgewinn hoffen. Diese Hoffnung wurde dann aber von Frings zerstört.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal