Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Vettel und Webber fiebern der neuen Saison entgegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vettel und Webber nehmen wieder Fahrt auf

20.01.2011, 14:18 Uhr | motorsport-total.com, t-online.de, t-online.de, Motorsport-Total.com

Formel 1: Vettel und Webber fiebern der neuen Saison entgegen. Wollen wieder Siege feiern: Vettel (re.) und Webber (Foto: imago)

Wollen wieder Siege feiern: Vettel (re.) und Webber (Foto: imago)

Die Urlaubszeit ist vorbei: Sebastian Vettel und Mark Webber haben ihren Trainingsbetrieb wieder aufgenommen und arbeiten intensiv an ihrer Form, um beim Testauftakt in wenigen Tagen optimal vorbereitet zu sein. Beide hatten die Weihnachtszeit dazu genutzt, dem Formel-1-Trubel zu entkommen. Nun sprüht das Red-Bull-Duo wieder voller Tatendrang.

Vor allem Weltmeister Vettel ist erleichtert darüber, sich wieder voll und ganz auf das Tagesgeschäft eines Rennfahrers zu konzentrieren: "Im Dezember gab es nach dem Gewinn des Titels ständig Ehrungen oder irgendwelche PR-Events. Das war schön, hielt mich aber auch von meinem Trainingsplan ab", sagte er. Aus diesem Grund gibt Vettel schon jetzt Vollgas.

Simulator-Training für die Titelverteidigung

Der 23-Jährige schwitzt zurzeit täglich im Fitnessstudio, aber auch Übungseinheiten im Simulator stehen auf dem Programm. "Dort teste ich den RB7 für 2011 - also das Auto, mit dem ich meinen Titel verteidigen will", sagte Vettel. "Dadurch, dass wir im Januar und Februar noch keine Rennen fahren, ist generell mehr Zeit für Training."

Formel 1 - Video 
Vettel & Schumi top

Beim Race of Champions zeigt das Traum-Duo der Konkurrenz die Grenzen auf. Video

Ein bisschen Urlaub gönnte sich der Heppenheimer aber doch: "Weihnachten habe ich mit meiner Familie verbracht, anschließend war ich ein paar Tage in Österreich zum Skifahren", berichtete er.

Webber mit Rugby-Training

Auch Webber ist heiß auf die kommende Saison und absolvierte ebenfalls ein strenges Fitnessprogramm - mit außergewöhnlichen Einheiten. Der Australier trainierte auf Lanzarote mit einer Rugby-Mannschaft und machte sogar ein Testspiel mit. Jetzt kann es der 34-Jährige kaum mehr erwarten, endlich wieder ins Rennauto zu steigen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal