Sie sind hier: Home > Sport >

Hertha stürmt zurück an die Spitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga - 19. Spieltag  

Hertha stürmt zurück an die Spitze

23.01.2011, 13:16 Uhr | t-online, t-online.de

Hertha stürmt zurück an die Spitze. Herthas Raffael (li.) setzt sich gegen den Düsseldorfer Adam Bodzek durch. (Foto: dpa)

Herthas Raffael (li.) setzt sich gegen den Düsseldorfer Adam Bodzek durch. (Foto: dpa)

Hertha BSC ist neuer Spitzenreiter der 2. Bundesliga. Der Hauptstadtklub setzte sich in einem spannenden Spiel mit 4:2 (1:1) gegen Fortuna Düsseldorf durch und grüßt jetzt mit 39 Punkten vom Platz an der Sonne. Auch die SpVgg Greuther Fürth darf weiter vom Aufstieg träumen. Die Franken setzten sich im Heimspiel gegen Union Berlin mit 1:0 (0:0) durch und sind mit 34 Punkten Vierter.

Der FSV Frankfurt schoss Rot-Weiss Oberhausen mit 4:0 (1:0) ab und hält sich damit auch im erweiterten Spitzenkreis des Bundesliga-Unterhauses.

Berlin dreht das Spiel

In Berlin gingen die Gäste durch Andreas Lambertz (21. Minute) in Front. Die Freude über die Führung war bei der Fortuna allerdings nur von kurzer Dauer, Adrian Ramos (29.) sorgte für den raschen Ausgleich der Hausherren. Mit dem Remis ging es dann auch in die Pause. Beide Teams suchten auch im zweiten Durchgang ihr Heil in der Offensive. Nicola Rukavytsya brachte den Hauptstadtklub mit einem strammen Linksschuss (51.) in Führung. Düsseldorfs Keeper Michael Melka sah dabei nicht gut aus.

Lambertz sorgte mit seinem zweiten Treffer noch einmal für den Ausgleich (68.), ehe Pierre-Michel Lasogga den das umjubelte Siegtor erzielte (76.). Im Anschluss hatten beide Mannschaften gute Gelegenheiten, konnten sie aber nicht in Tore ummünzen. In der Nachspielzeit sorgte Ramos mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung. Am Ende stand der knappe, aber nicht unverdiente Erfolg für Hertha BSC. Zu allem Überfluss sah Fortuna-Kapitän Lambertz in der 84. Minute die Gelb-Rote Karte.

Fürth siegt spät

In einer Partie auf schwachem Niveau gab es in der ersten Halbzeit zwischen Berlin und Fürth nur wenige Torszenen. Edgar Prib vergab dabei die größte Chance für die Heim-Elf, als er einen Kopfball aus fünf Metern am Tor vorbeisetzte. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel nicht viel besser, es gab kaum Tormöglichkeiten. Stürmer Felix Klaus war am Ende mit seinem Treffer in der 76. Minute der Matchwinner für die Franken. Union-Verteidiger Bernd Rauw sah in der Nachspielzeit noch den roten Karton.

Debakel für Oberhausen

In Frankfurt brachte Sascha Mölders die Hessen mit seinem zehnten Saisontreffer (19. Minute) in Führung. Frankfurt agierte gegen die Gäste aus Oberhausen auch in der Folgezeit überlegen, so dass die Pausenführung in Ordnung ging. Kurz nach Wiederanpfiff baute der eingewechselte Mario Fillinger die Führung für den FSV aus (51.). Nur vier Minuten später (55.) war erneut Mölders zur Stelle und sorgte mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung. Mit seinem dritten Tor (58.) erzielte wiederum Mölders das 4:0 für die Hausherren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Video des Tages

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017