Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Rückschlag für Schalke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Schalke 04 - TSG 1899 Hoffenheim  

Rückschlag für Schalke

29.01.2011, 17:28 Uhr | dpa, dpa

Rückschlag für Schalke. Schalkes Torhüter Manuel Neuer klärt in höchster Not gegen Hoffenheims Babel. (Foto: dpa)

Schalkes Torhüter Manuel Neuer klärt in höchster Not gegen Hoffenheims Babel. (Foto: dpa)

Der FC Schalke 04 hat im Kampf um die internationalen Plätze einen weiteren herben Rückschlag erlitten. Vier Tage nach dem Einzug ins Pokal-Halbfinale unterlag der Vizemeister in der Bundesliga 1899 Hoffenheim verdient mit 0:1 (0:1) und kassierte die zweite Liga-Heimpleite hintereinander. Vor 60.569 Zuschauern in der Veltins-Arena erzielte Isaac Vorsah bereits in der vierten Minute den Siegtreffer für das Team von Trainer Marco Pezzaiuoli. Während Hoffenheim nach zuletzt sechs sieglosen Spielen den ersten Dreier unter dem neuen Coach feierte, muss der Revierklub seine Ambitionen auf einen der vorderen Plätze vorerst begraben.

Nach dem 3:2-Sieg im Pokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg veränderte Trainer Felix Magath sein Team auf drei Positionen: Für Mario Gavranovic, Lukas Schmidt (gesperrt) und Ivan Rakitic, dessen Wechsel nach Sevilla kurz vor dem Anpfiff offiziell bestätigt wurde, rückten Kyriakos Papadopoulos, Klaas Jan Huntelaar und Ciprian Deac in die Elf. Pokalheld Julian Draxler saß zunächst auf der Bank. Bei Hoffenheim kehrten Vedad Ibisevic und Sejad Salihovic in die Startformation zurück. Der Niederländer Ryan Babel feierte sein Bundesligadebüt.

Vorsah mit "ungewolltem" Tor

Schalke erwischte wie im Pokal einen schwachen Start und lag wie gegen Nürnberg bereits nach vier Minuten im Rückstand. Nach einer Salihovic-Ecke war der Ghanaer Vorsah mit dem Kopf zur Stelle und brachte die Elf von Marco Pezzaiuoli eher ungewollt in Front. Nach dem 120-minütigen Pokalfight wirkte die Revierelf über weite Strecken müde und brachte im Spiel nach vorn wenig Konstruktives. Gute Möglichkeiten zum Ausgleich hatte lediglich Huntelaar (8.) mit einem Schuss auf das Tornetz sowie der fleißige Peer Kluge (17.), der aus kurzer Distanz an 1899-Torhüter Tom Starke scheiterte.

Auf der Gegenseite lieferten sich Babel und Manuel Neuer ein Privatduell, aus dem der Schalker Schlussmann dreimal als Sieger hervorging. In der 9. und 23. Minute musste Neuer beim Herauslaufen Kopf und Kragen riskieren, um vor Babel zu klären. Nach einer halben Stunde tauchte der Niederländer erneut völlig frei vor dem Nationaltorhüter auf und übersah dabei den mitgelaufenen Ibisevic. So konnte Neuer wiederum reaktionsschnell klären. Kurz vor der Pause hatte er dann Glück, als ein Salihovic-Schuss knapp am Tor vorbeistrich.

Babel scheitert an Neuer

Sekunden nach Wiederanpfiff hätte der Nationalspieler aus Bosnien-Herzegowina für die Entscheidung sorgen können, doch Salihovic traf vor dem fast verwaisten Schalker Tor den Ball nicht richtig. Mit der Hereinnahme des 17-jährigen Draxler und Gavranovic kam zwar etwas mehr Schwung in die Schalker Aktionen, doch große Torchancen blieben Mangelware. Die Hoffenheimer präsentierten sich nach dem Pokal-Aus beim Zweitligisten Energie Cottbus zweikampf- und laufstärker. Bei ihren zahlreichen Kontermöglichkeiten blieben sie stets gefährlich, ließen aber die letzte Konsequenz im Abschluss vermissen. Erneut war es Babel (70.), der an Neuer scheiterte und so einen höheren Sieg der Hoffenheimer vergab.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal