Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fortuna Düsseldorf feiert Kantersieg - Aue unterliegt Osnabrück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Düsseldorf fertigt Frankfurt ab

28.01.2011, 19:19 Uhr | t-online, dpa, dpa, t-online.de

Fortuna Düsseldorf feiert Kantersieg - Aue unterliegt Osnabrück. Düsseldorfs Ken Ilsö feiert seinen Treffer gegen Frankfurt. (Foto: dpa)

Düsseldorfs Ken Ilsö feiert seinen Treffer gegen Frankfurt. (Foto: dpa)

Fortuna Düsseldorf hat dem FSV Frankfurt den Sprung auf Rang drei verbaut. Zum Auftakt des 20. Spieltags der 2. Bundesliga gewann der Tabellenzehnte aus dem Rheinland deutlich mit 6:0 gegen die Hessen. Erzgebirge Aue musste im Duell mit dem VfL Osnabrück die erste Heimniederlage hinnehmen und verpasste durch das 0:1 die Rückkehr in die Spitzengruppe.

Im Kampf um den Klassenverbleib treten Rot-Weiß Oberhausen und der FC Ingolstadt auf der Stelle: Das Kellerderby im Niederrheinstadion endete 1:1-Unentschieden.

Siebter Fortuna-Heimsieg in Folge

Die Düsseldorfer Fortuna bleibt zuhause eine Macht. Bei der Tore-Gala gegen Frankfurt feierte der dänische Winterneuzugang Ken Ilsö als dreifacher Torschütze einen Traum-Einstand. Adam Bodzek und Maximilian Beister (2) erzielten bei Fortunas siebten Heimsieg hintereinander die weiteren Tore. Für den enttäuschenden FSV war das Debakel erst die zweite Niederlage in den vergangenen acht Spielen.

Schwerer Boden und ein giftiger Gegner haben Erzgebirge Aue die erste Heimniederlage in dieser Saison beigebracht. Mit seinem Treffer in der Schlussminute verpasste VfL-Profi Dennis Schmidt den Sachsen einen herben Dämpfer. Der starke Tino Berbig im VfL-Tor hatte maßgeblichen Anteil am ersten Saison-Auswärtssieg der Osnabrücker. Aue besaß trotz allem Bemühens keine Mittel, die Abwehr des leidenschaftlich kämpfenden VfL zu knacken.

RWO rettet ein Remis gegen den Konkurrenten im Abstiegskampf

Oberhausen muss sich nach sieben Spielen ohne Sieg ernsthafte Sorgen um den Klassenverbleib machen. Ronny König (47.) bewahrte die Gastgeber immerhin vor der vierten Pleite in Serie. Ingolstadts Kapitän Stefan Leitl (27.) hatte die seit sechs Spielen sieglosen Oberbayern mit seinem sechsten Saisontor in Führung geschossen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal