Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Kuriose Vertragsklausel: Wechselt Vettel 2012 zu Ferrari?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kuriose Vertragsklausel: Wechselt Vettel 2012 zu Ferrari?

29.01.2011, 09:10 Uhr | t-online.de, t-online.de

Kuriose Vertragsklausel: Wechselt Vettel 2012 zu Ferrari?. Vettel will irgendwann einmal für Ferrari fahren. (Foto: imago)

Vettel will irgendwann einmal für Ferrari fahren. (Foto: imago)

Die Top-Teams in der Formel 1 buhlen um Weltmeister Sebastian Vettel – allen voran Ferrari. Noch ist der Heppenheimer bei Red Bull vertraglich verpflichtet. Doch so verrückt es klingt: Wenn er in der kommenden Saison schlecht fährt, kann er schon 2012 zur Scuderia wechseln.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, läuft Vettels Vertrag bei Red Bull schon am Jahresende aus, und nicht erst 2012. Um den jüngsten Champion aller Zeiten zu halten, soll Team-Boss Dietrich Mateschitz dem 23-Jährigen eine Klausel in den Vertrag geschrieben haben, die folgendes besagt: Wenn Red Bull in der Teamwertung 2011 mindestens Dritter wird, verlängert sich sein Vertrag automatisch bis 2012. Das heißt also: Wenn Vettel schlecht fährt, ist der Weg frei für Ferrari.

"Jeder will mal für einen Mythos fahren"

Von einem Wechsel will Vettel aber nichts wissen. Er betont immer wieder, dass er sich bei Red Bull sehr wohl fühlt und "mir dort das schnellste Auto hingestellt wird". Er sagt aber auch: "Natürlich ist ein Traum, irgendwann einmal im Ferrari zu sitzen. Jeder will mal für einen Mythos fahren."

Formel 1 - Video 
Vettel & Schumi top

Beim Race of Champions zeigt das Traum-Duo der Konkurrenz die Grenzen auf. Video

Vertragsklausel hin oder her: Am Dienstag beginnt für Vettel mit den ersten Testfahrten des neuen RB7 in Valencia wieder der Rennfahrer-Alltag. Ein erster Fingerzeig, ob Vettel in dieser Saison wieder das schnellste Auto besitzt. Falls dies nicht der Fall sein sollte – Ferrari dürfte sich freuen…

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal