Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Dortmund empfängt Schalke zum Revier-Derby

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lüdenscheid Nord gegen Herne West

02.02.2011, 14:28 Uhr | dpa, t-online.de, t-online.de, dpa

Bundesliga: Dortmund empfängt Schalke zum Revier-Derby. Jefferson Farfan (li.) im Duell mit Kevin Großkreutz. (Foto: imago)

Jefferson Farfan (li.) im Duell mit Kevin Großkreutz. (Foto: imago)

Der Ruhrpott steht Kopf: Das Revier-Derby steht an. Borussia Dortmund empfängt den ewigen Rivalen Schalke 04 (ab 20.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker). Ein Spiel, das eine ganze Saison verändern kann. Vor allem für die Königsblauen ist ein Sieg im Signal Iduna Park fast schon überlebensnotwendig, um die aufgebrachten Fans zu beruhigen. Im Falle einer Niederlage hingegen wird auf Schalke wohl endgültig der Baum brennen. Und Erzfeind BVB stände kurz vor dem Meistertitel.

Aufgrund dieser Brisanz hat BVB-Trainer Jürgen Klopp vor dem angeschlagenen Kontrahenten gewarnt. "Wir haben mitbekommen, dass die Stimmung beim Gegner nicht so gut ist. Aus einer negativen Erwartungshaltung kann man aber leichter positiv überraschen", sagte der Coach des Spitzenreiters.

Dortmund und Schalke nur auf der Landkarte Nachbarn

"Wir werden uns mit allem wehren, was wir haben», ergänzte Klopp, dessen Team vor dem 21. Spieltag einen historischen Vorsprung von 25 Punkten auf Schalke aufweist. Der BVB hat doppelt so viele Zähler auf dem Konto wie der Tabellen-Elfte.

FAN total - Borussia Dortmund 
"Klare Sache gegen S04"

Unter Tims Optimismus mischt sich auch die Angst vor einer Trotzreaktion der... Video

Klopp muss Abwehr umbauen

Verteidiger Felipe Santana und Mittelfeldspieler Jakub Blaszczykowski mussten beim BVB wegen grippaler Infekte in dieser Woche mit dem Training aussetzen, beide sollen bis zum Anpfiff aber wieder fit sein. "Kein Problem, ich spiele auf jeden Fall", sagte Santana, der im 137. Derby den gelb-gesperrten Innenverteidiger Neven Subotic ersetzen soll. Zuletzt stand der Brasilianer vor zehn Monaten in der Dortmunder Startelf.

Hinspiel ist noch im Hinterkopf

Eine Motivation sei für die Dortmunder der 3:1-Sieg über Schalke aus dem Hinspiel. Nach der Rückkehr aufs Vereinsgelände waren die BVB-Profis von vielen Fans mit Leuchtfeuern und Applaus begrüßt worden. "Das war grandios. Diese Szenen haben allen Spielern aufgezeigt, dass der Sieg im Derby etwas ganz Besonderes ist", sagte Klopp.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Borussia Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Santana, Hummels, Schmelzer - Sven Bender, Sahin - Blaszczykowski, Götze, Großkreutz - Barrios
FC Schalke 04: Neuer - Uchida, Metzelder (Papadopoulos), Höwedes, Schmitz - Kluge, Moritz - Farfan, Draxler - Raul, Huntelaar

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal