Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Robert Kubica konnte die Intensivstation verlassen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Robert Kubicas Genesung schreitet gut voran

10.02.2011, 12:10 Uhr | motorsport-total.com, Motorsport-Total.com

Robert Kubica konnte die Intensivstation verlassen. Konnte die Intensivstation verlassen: Robert Kubica (Foto: xpb.cc)

Konnte die Intensivstation verlassen: Robert Kubica (Foto: xpb.cc)

Nach seinem schweren Unfall ist Robert Kubica weiter auf dem Weg der Besserung. Der Formel-1-Pilot vom Team Lotus Renault GP konnte bereits die Intensivstation verlassen. Die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist gut verlaufen, weshalb sich die Ärzte des Santa-Corona-Krankenhauses für diesen Schritt entschieden. Kubica muss aber noch einen weiten Weg bestreiten.

Am Freitag wird der 26-Jährige ein weiteres Mal an seinem rechten Fuß operiert. Kommenden Montag gibt es einen weiteren Eingriff an der rechten Hand. Beide Operationen sollen vier Stunden dauern. Anschließend wird Kubica erneut auf die Intensivstation gelegt. Italienische Medien berichten, dass er das Krankenhaus schon nächste Woche verlassen kann.

Alesi sieht Kubica schon bald wieder an der Strecke

Renault-Botschafter und Ex-Formel-1-Pilot Jean Alesi hat es sich nicht nehmen lassen, Kubica persönlich im Krankenhaus zu besuchen. Nachdem er Kubica auf der Intensivstation gesprochen hat, ist der Franzose überzeugt, dass dessen starker Wille den Ausschlag dafür gibt, den Polen früher als erwartet wieder in seinem angestammten Umfeld anzutreffen.

Ärzte geben sich bislang vorsichtig optimistisch

"Er ist ein starker Junge und wird schneller an die Strecke zurückkehren als viele Leute sich vorstellen können", so Alesi gegenüber "thenews.pl". Die behandelnden Ärzte werden in der kommenden Woche eine erste genauere Aussage über Kubicas Zukunft abgeben.

"Wir brauchen mindestens sechs Tage, um eine verlässliche Auskunft über die Blutzirkulation in der rechten Hand des Patienten machen zu können", so der behandelnde Chirurg Igor Rossello.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video


Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal