Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Augsburg verpasst gegen Duisburg den Sprung an die Tabellenspitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Duisburg entführt einen Punkt aus Augsburg

11.02.2011, 21:49 Uhr | dpa, dpa

Augsburg verpasst gegen Duisburg den Sprung an die Tabellenspitze. Augsburg schaffte gegen Duisburg nicht den Sprung an die Spitze. (Foto: dpa)

Augsburg schaffte gegen Duisburg nicht den Sprung an die Spitze. (Foto: dpa)

Der FC Augsburg hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga verpasst. Zum Auftakt des 22. Spieltags musste sich der FCA am Freitag im Schlagerspiel gegen den MSV Duisburg mit einem torlosen Remis begnügen, bleibt aber mit 41 Punkten Tabellenzweiter hinter Hertha BSC Berlin (42). Im Abstiegskampf büßte der 1. FC Union Berlin mit dem 3:3 im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück wertvollen Boden ein (Sehen sie das Video vom Spiel und vieles mehr bei AF.TV, der Videoplattform von Union Berlin). Rot-Weiß Oberhausen schöpft nach dem 2:0 gegen den SC Paderborn wieder Hoffnung im Kampf um den Klassenverbleib.

In einer intensiven Partie war Augsburg in der ersten Halbzeit die klar bessere Mannschaft, nutzte ihre Möglichkeiten aber nicht. Der MSV traute sich nach der Pause in der Offensive mehr zu. Die beste Chance des Spiels hatte Ivica Banovic (58.), der aber nur den Pfosten traf. Beide Teams waren ersatzgeschwächt. Der FCA musste auf Torjäger Michael Thurk (gesperrt) und Torsten Oehrl (verletzt) verzichten. Beim MSV fehlte neben den gesperrten Stefan Maierhofer und Goran Sukalo auch Routinier Ivica Grlic, der sich beim Aufwärmen das Knie verletzte.

Denkwürdiges Spiel in der alten Försterei

Hertha-Schreck Union Berlin erlitt beim 3:3 gegen den VfL Osnabrück sechs Tage nach dem 2:1-Derbysieg gegen Hertha BSC einen Rückschlag. "Nach dem 0:2 waren wir eigentlich schon tot. Aber meine Mannschaft hat gezeigt, dass die Moral absolut intakt ist", sagte Union-Trainer Uwe Neuhaus nach der denkwürdigen Partie. "Wir haben den Sieg leichtfertig hergeschenkt", ärgerte sich VfL-Torwart Tino Berbig.

Nach Osnabrücks Führung durch Tobias Nickenig (33. Minute) und Sebastian Tyrala (49.) glichen Christian Stuff (62.) und Santi Kolk (63.) binnen einer Minute aus, und der eingewechselte Chinedu Ede (72.) schoss Berlin sogar in Front. Sechs Minuten später markierte Nicky Adler den Ausgleich für Aufsteiger Osnabrück. Torsten Mattuschka (87.) vergab mit einem verschossenen Handelfmeter Berlins Sieg.

Erster RWO-Sieg seit November

Oberhausen gab nach acht sieglosen Spielen wieder ein Lebenszeichen von sich und verbesserte sich vorübergehend auf den 15. Platz. Dank der Treffer von Yohannes Bahcecioglu (17.) und Ronny König (52.) feierte die Mannschaft von Trainer Hans-Jürgen Bruns den ersten Sieg seit dem 3:0 gegen Arminia Bielefeld am 19. November vorigen Jahres. Bruns lobte die grandiose Laufbereitschaft und das super Zweikampfverhalten" seiner Mannschaft.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal