Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Ehemaliger NFL-Star beging Selbstmord

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ehemaliger NFL-Star beging Selbstmord

21.02.2011, 10:36 Uhr | t-online.de, t-online.de

Ehemaliger NFL-Star beging Selbstmord. Dave Duerson wurde nur 50 Jahre alt. (Foto: imago)

Dave Duerson wurde nur 50 Jahre alt. (Foto: imago)

Zum Tod von Dave Duerson werden immer mehr Details bekannt. Der zweimalige Super-Bowl-Gewinner hat sich nach Angaben der Behörden in Miami selbst das Leben genommen. Er hatte sich in die Brust geschossen. In mehren SMS an Familienangehörige hatte er kurz vor seinem Tod darum gebeten, dass sein Gehirn auf krankhafte Veränderungen untersucht werden soll. Die Familie hat dem Wunsch entsprochen und die medizinische Fakultät der Boston University damit betraut. Welche Gründe zum Selbstmord Duersons geführt haben, ist noch nicht bekannt.

Hirnverletzungen und ihre Langzeitfolgen sind ein sensibles Thema im Football. Der frühe Tod von mehr als einem Dutzend ehemaliger Spieler der National Football League (NFL) wird damit in Zusammenhang gebracht. Zahlreiche Spieler erleiden während ihrer Karriere Gehirnerschütterungen. Welche Langzeitfolgen diese verursachen, ist wissenschaftlich noch nicht abschließend untersucht worden. Depressionen, Demenz und auch einige Selbstmorde sollen dazu gehören. Die Boston University ist eine der führenden Forschungseinrichtungen auf diesem Gebiet.

Lange und erfolgreiche Karriere in der NFL

Duerson war gerade einmal 50 Jahre alt geworden. Er spielte von 1983 an elf Jahre für die Chicago Bears, New York Giants und die Phoenix Cardinals in der NFL. Mit den Bears und den Giants gewann der Rückraumverteidiger den Super Bowl. Vier Mal wurde er in den Pro Bowl, das All-Star-Spiel der Liga gewählt. In den letzten Jahren war Duerson Mitglied einer gemeinsamen Kommission der NFL und der Spielergerkschaft, die sich um die Ansprüchen von ehemaligen Spielern aufgrund von Verletzungen aus ihrer aktiven Zeit kümmerte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal