Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Behindertensport >

Behindertensport: Vertreter des Behindertensports werben für Paralympics 2018 in München

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vertreter des Behindertensports werben für Paralympics 2018 in München

03.03.2011, 10:47 Uhr | t-online.de, t-online.de

Behindertensport: Vertreter des Behindertensports werben für Paralympics 2018 in München. Die Mitglieder der Bewerbungs-gesellschaft München 2018. (Foto: imago)

Die Mitglieder der Bewerbungs-gesellschaft München 2018. (Foto: imago)

Eine Delegation des deutschen Behindertensports hat vor der Evaluierungskommission des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) um die Vorsitzende Gunilla Lindberg, für München als Standort der Paralympischen Spiele 2018 geworben.

Das fünfköpfige Gremium, bestehend aus Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper (DOSB-Vizepräsidentin Behindertensport), Verena Bentele (Behindertensportlerin und erfolgreichste deutsche Athletin der Paralmypischen Winterspiele in Vancouver 2010), Friedhelm Julius Beucher (Präsident des Deutschen Behindertensportverbands) sowie Dr. Karl Quade (DBS-Vizepräsident Leistungssport) und Steffi Klein (Sportdirektorin Paralympics der Bewerbergesellschaft), präsentierte die Vorzüge Münchens als Ausrichter für die Paralympics 2018.

Katarina Witt, Kuratoriumsvorsitzende von München 2018, übergab nach ihrer kurzen Einführung das Wort an den Präsidenten des Deutschen Behindertensportverbands Friedhelm Julius Beucher, der den Mitgliedern der Evaluierungskommission das paralympische Konzept der Spiele 2018 sowie den Verband und die Athleten vorstellte. Er lobte insbesondere den komplett barrierefreien Zugang zu den Sportstädten.

Auch Dr. Karl Quade ist positiv gestimmt: "Es ist uns eine große Ehre für München als Ausrichter der Paralympics 2018 werben zu dürfen. Wir hoffen, dass wir den Experten mit unserer Präsentation München als geeigneten Standort für die Paralympics etwas näher bringen konnten".

Die IOC-Evaluierungskommission ist ein 14-köpfiges Fachgremium, das vom 1. bis 4. März 2011 die Bewerbung Münchens zusammen mit Garmisch-Partenkirchen und der Kunsteisbahn am Königssee um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 untersucht. Als Ergebnis ihres Besuches verfasst die Kommission einen Abschlussbericht, der eine Entscheidungsgrundlage für die IOC-Mitglieder für die Vergabe am 6. Juli 2011 in Durban (Südafrika) darstellt. Der Evaluierungskommission werden alle Details des offiziellen Bewerbungsdokumentes, des sogenannten Bid Books, präsentiert. Zudem wird sich die IOC-Delegation ein Bild vom Sportstättenkonzept vor Ort in München, Garmisch-Partenkirchen und an der Kunsteisbahn am Königssee machen und die geplanten Standorte der Olympischen Dörfer und Medienzentren besichtigen.

Behindertensport - News und Hintergründe

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017