Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern blamiert sich auch in Hannover - Leverkusen erster Verfolger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga - 25. Spieltag  

Leverkusen erster Verfolger - Bayern blamiert sich

05.03.2011, 16:47 Uhr | t-online, t-online.de

FC Bayern blamiert sich auch in Hannover - Leverkusen erster Verfolger . Großer Jubel bei Bayer Leverkusen. (Foto: ap)

Großer Jubel bei Bayer Leverkusen. (Foto: ap) (Quelle: AP/dpa)

Weltuntergangsstimmung beim FC Bayern München. Der Rekordmeister verlor am 25. Bundesliga-Spieltag bei Hannover 96 mit 1:3 (0:1) und muss auf Platz vier liegend ernsthaft um die Teilnahme an der Champions League bangen. Erster Verfolger von Spitzenreiter Dortmund bleibt Bayer Leverkusen. Die Werkself feierte gegen den VfL Wolfsburg einen deutlichen 3:0 (3:0)-Heimerfolg. Von einem Europapokalplatz träumen darf nach dem 5:0 (3:0)-Sieg gegen den FC St. Pauli der 1. FC Nürnberg. Stuttgart und Mönchengladbach stemmen sich weiter gegen den Abstieg. Die Schwaben besiegten den FC Schalke 04 mit 1:0 (1:0). Die Fohlen gewannen gegen die TSG Hoffenheim mit 2:0 (0:0). Das Spiel Frankfurt gegen Kaiserslautern endete 0:0.

Mohammed Abdellaoue (16.), Konstantin Rausch (51.) und Sergio Pinto (62.) stürzen den FC Bayern endgültig in eine gewaltige Krise. Mit 3:1 (1:0) siegten die Niedersachen gegen kopflos anrennende Bayern und liegen somit bereits fünf Zähler vor den FCB. Diese Niederlage könnte auch Trainer Louis van Gaal das Amt kosten. Den Treffer für die Bayern erzielte Arjen Robben (55.). Zu allem Überfluss holte sich Breno (72.) wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte ab. (Sehen sie das Video vom Spiel und vieles mehr bei 96TV)

Slomka: "Hätten höher führen müssen"

"Wir haben sensationell gut gespielt heute. […] Wir hätten schon in der ersten Halbzeit höher führen müssen. Es gab einige gute Kontersituationen, die wir nur ausspielen hätten müssen. Aber mit der ersten Chance haben wir schon gemerkt, dass hier und heute etwas geht und dann ist die Mannschaft völlig aufgetaut", sagte Hannover-Trainer Mirko Slomka nach dem Spiel im Interview mit LIGA total!.

Bundesliga-Videos 
BVB vor Rekordjahr

News: Westermann und Rost zurück im HSV-Kader. Werder ohne Hunt Video

Bayer macht schon in Durchgang eins alles klar

Leverkusen zeigte bei seinem sechsten Heimsieg in der laufenden Saison über weite Strecken sehr ansprechenden Fußball, der auch Bundestrainer Joachim Löw auf der Tribüne gefiel. Gegen die mitten im Abstiegskampf steckenden Wölfe brachte Lars Bender (21.) Bayer in Führung, Renato Augusto (29.) und Stefan Kießling (45.) sorgten noch in der ersten Hälfte für den Endstand. Seinen Kapitän Michael Ballack konnte Löw nicht begutachten. "Ich war überrascht, dass Ballack nicht im Kader ist", sagte Löw im Interview mit LIGA total!.

Eigler gelingt Viererpack

Heimlich, still und leise mausert sich der 1. FC Nürnberg zu einem ernsthaften Europapokal-Anwärter. Die Franken siegten gegen den überforderten FC St. Pauli mit 5:0 (3:0) und rückten auf Platz sechs vor. Durch Blitztore von Philipp Wollscheid (3.) und dem überragenden Christian Eigler (14./17./86./87.) war die Vorentscheidung bereits nach nicht einmal 20 Minuten gefallen.

VfB verlässt die Abstiegsränge

Erstmals seit dem 15. Spieltag liegt der VfB Stuttgart nicht mehr auf einem Abstiegsplatz. Dank des 1:0 (1:0)-Erfolgs gegen den FC Schalke 04 verbesserten sich die Schwaben auf Platz 15. Zdravko Kuzmanovic (15.) besorgte per Handelfmeter das Tor des Tages. Vorausgegangen war ein umstrittenes Handspiel von Benedikt Höwedes, der dafür sogar die Rote Karte sah.  

Gladbach gewinnt erneut zu Hause

Auch Borussia Mönchengladbach kann wieder im Kampf gegen den Abstieg hoffen. Die Fohlen besiegten die TSG Hoffenheim dank der Treffer von Filip Daems (Foulelfmeter /65.) und Igor de Camargo (70.) mit 2:0 (0:0). Zwar rangiert das Team von Lucien Favre immer noch auf dem letzten Platz, doch bis zum rettenden Ufer fehlen lediglich noch drei Punkte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wird Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011?
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal