Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Augsburg feiert Torfestival gegen Düsseldorf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Augsburg schenkt der Fortuna richtig ein

07.03.2011, 21:15 Uhr | dpa, dpa

FC Augsburg feiert Torfestival gegen Düsseldorf. Augsburg bejubelt das Torfestival gegen Düsseldorf. (Foto: dpa)

Augsburg bejubelt das Torfestival gegen Düsseldorf. (Foto: dpa)

Der Haussegen hängt beim FC Augsburg schief, doch auf dem Rasen war davon nichts zu merken: Zum Abschluss der 25. Spieltags der 2. Bundesliga deklassierte die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay Fortuna Düsseldorf dank einer glanzvollen zweiten Halbzeit mit 5:2 (1:2) und festigte mit 50 Punkten den zweiten Tabellenplatz hinter Spitzenreiter Hertha BSC. Aus disziplinarischen Gründen hatte Lukukay überraschend auf Torjäger Michael Thurk, Daniel Baier und Jonas de Roeck verzichtet. Getrübt wurde die Freude durch eine schwere Armverletzung Moritz Leitners, der ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Beim höchsten Augsburger Saisonsieg trafen Axel Bellinghausen (4. Minute), Nando Rafael (52./58.) mit seinen Saisontoren 12 und 13 sowie Torsten Oehrl (46./67., Foulelfmeter) vor 17.455 Zuschauern für den FCA, der von den letzten 17 Spielen nur eines verloren hat. Ken Ilsö (11.) und Jens Langeneke (19./Foulelfmeter) hatten den Tabellenachten aus Düsseldorf zwischenzeitlich in Führung geschossen.


Oehrl erst an die Latte...

Die sehr offensiv aufgestellten Augsburger gingen früh in Führung. Nach gutem Einsatz von Thurk-Vertreter Rafael ließ Bellinghausen Fortuna-Torwart Michael Ratajczak aus kurzer Entfernung keine Abwehrchance. Düsseldorf steckte den Rückstand schnell weg. Der Däne Ilsö glich mit einem perfekten 25-Meter-Freistoß aus, dann gelang Langeneke per Foulelfmeter sogar die Führung. Der FCA reagierte stürmisch, aber Oehrl (30.) traf per Kopf nur die Latte.

...und dann ins Tor

Nach der Pause drehte der FCA innerhalb von sechs Minuten die Partie. Nach Rafaels Volleyschuss zum 2:2 köpfte Oehrl den Gastgeber wieder in Führung. Rafael krönte seinen starken Auftritt mit dem 4:2. Nach Oehrls zweitem Treffer per Strafstoß war die in der zweiten Halbzeit von Augsburg klar beherrschte Begegnung entschieden.

Vor der Partie hatte die Suspendierung von Topstürmer Thurk, Mittelfeldspieler Baier und Verteidiger de Roeck für Unruhe gesorgt. "Ich verlange von jedem Spieler das Maximum. Das habe ich von einigen Spieler nicht gesehen. Wir wollen in dieser Saison das Bestmögliche erreichen, dazu brauche ich die bestmögliche Mannschaft", begründete der Niederländer seine Maßnahme. Bereits am Sonntag hatte er das Trio wegen ungenügender Trainingsleistungen aus dem Kader gestrichen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal