Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1-Tests: Vettel fährt der Konkurrenz davon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vettel fährt der Konkurrenz davon

09.03.2011, 18:06 Uhr | dpa, sid, sid, dpa

Formel 1-Tests: Vettel fährt der Konkurrenz davon. Sebastian Vettel hatte in Barcelona "keine größeren Probleme mit dem Auto". (Foto: AP)

Sebastian Vettel hatte in Barcelona "keine größeren Probleme mit dem Auto". (Foto: AP)

Der Weltmeister deklassiert die Konkurrenz: Sebastian Vettel hat auf dem Grand-Prix-Kurs in Barcelona die mit Abstand schnellste Runde gedreht und dabei den besten des Vortages, Teamkollege Mark Webber, um über eine halbe Sekunde unterboten. Der Vorsprung auf Landsmann Nico Rosberg betrug satte vier Sekunden. Dennoch mahnte der 23-Jährige zur Vorsicht. "Ein Siegerauto ist es erst, wenn es ein Rennen gewonnen hat und bis jetzt haben wir noch kein Rennen gefahren", sagte Vettel.

Der Red-Bull-Star war in 1:21,865 Minuten auf den ersten Platz gerast. So schnell war in diesem Jahr auf dem Circuit de Catalunya, der als gute Referenzstrecke gilt, noch kein anderer Pilot. Sebastien Buemi im Toro Rosso und Witaly Petrow im Renault wurden auf dem 4,655 Kilometer langen Kurs in Katalonien Zweiter und Dritter. Nico Rosberg landete im Mercedes auf Rang acht.

Webber ist wieder dran

Zum letzten Mal, bevor es am letzten März-Wochenende in Australien mit dem WM-Auftakt richtig ernst wird, darf Vettel am Freitag ran. Zuvor gab er schon mal einen Ausblick auf Melbourne: "Die Erwartungshaltung ist eine andere, das Ziel ist das gleiche: Man will alle anderen schlagen." Beim nächsten Lauf ist Webber zunächst wieder an der Reihe, den Red Bull über die Piste zu pilotieren.

Silberpfeil noch nicht komplett

Dann fährt auch Rekordweltmeister Michael Schumacher. Trotz eines "bei weitem" nicht idealen Tages, "weil wir einige Probleme hatten", überwog bei Rennstallrivale Rosberg die Zuversicht. "Ich habe sehr viel Hoffnung, weil ich gesehen habe, wie groß das Potenzial der Sachen ist, die noch aufs Auto kommen", sagte er. Erst gegen Ende der Testphase soll der neue Silberpfeil mit allen Updates versorgt sein. Am zweiten Tag fehlte noch rund die Hälfte der neuen Teile.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017