Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Weltverband sagt Eiskunstlauf-WM in Tokio ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eiskunstlauf-WM in Tokio abgesagt

14.03.2011, 14:50 Uhr | sid, sid

Weltverband sagt Eiskunstlauf-WM in Tokio ab . Die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Tokio wurden abgesagt. (Foto: imago)

Die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Tokio wurden abgesagt. (Foto: imago)

Der Eislauf-Weltverband ISU hat die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Tokio wegen des schweren Erdbebens in Japan und seiner Folgen abgesagt. Die WM war vom 21. bis 27. März geplant. Ein Ersatztermin wird derzeit geprüft.

"Angesichts der katastrophalen Ereignisse in Japan haben wir in Absprache mit den japanischen Behörden und dem japanischen Verband festgestellt, dass eine planmäßige Durchführung der WM in Tokio derzeit nicht möglich ist", heißt es in dem von ISU-Präsident Ottavio Cinquanta unterzeichneten Statement.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal