Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Behindertensport >

Behindertensport: Rollstuhl-Tischtennis-Spieler Holger Nikelis ausgezeichnet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rollstuhl-Tischtennis-Spieler Holger Nikelis ausgezeichnet

22.03.2011, 16:32 Uhr | t-online.de, t-online.de

Behindertensport: Rollstuhl-Tischtennis-Spieler Holger Nikelis ausgezeichnet. Preisträger Holger Nikelis in seinem Element. (Foto: www.nikelis.de)

Preisträger Holger Nikelis in seinem Element. (Foto: www.nikelis.de)

Großer Abend für den Kölner Behindertensport. Rollstuhl-Tischtennis-Weltmeister Holger Nikelis ist "Kölns Sportler des Jahres 2010". Der 33 Jahre alte Porzer wurde bei der vierten "Kölschen Sportnaach" für seine herausragenden Leistungen geehrt. Nikelis hatte zum siebten Mal den Deutschen Meistertitel geholt und war Weltmeister in seiner Wettkampfklasse geworden. "Ich freue mich riesig über diese Auszeichnung, gerade auch, weil sie vom Publikum kommt", sagte Nikelis.

Die Vorauswahl der fünf Nominierten, darunter Behinderten- und Nicht-Behindertensportler, hatte eine Expertenjury vorgenommen. An der anschließenden Abstimmung im Internet nahmen im Januar und Februar diesen Jahres dann mehr als 11.000 Sportfans teil. Holger Nikelis erhielt 45 Prozent der Stimmen und ließ damit den Kanuten Max Hoff (29 Prozent) deutlich hinter sich. Dritter wurde der Box-Weltmeister im Mittelgewicht, Felix Sturm (14 Prozent). „Damit hatte ich bei dieser starken Konkurrenz nicht gerechnet", sagte Nikelis, der im Vorjahr bei der Kölner Sportlerwahl den zweiten Platz belegt hatte.

Dank geht an Familie, Trainer und an den Verein

Völlig überrascht war der Tischtennisspieler, als bei der Bekanntgabe des "Sportlers des Jahres" sein Video eingespielt wurde: "Ich dachte, es würden alle Sportler noch einmal im Schnelldurchlauf vorgestellt." Doch als er unter dem Beifall der fast 600 Besucher von Moderatorin Ulrike von der Groeben auf die Bühne gebeten wurde, "da hat es schon gekribbelt", berichtete er. Nikelis dankte seinen Unterstützern, unter anderem seiner Familie und seiner Freundin, seinem Trainer Michael Meißner sowie seinem Verein, dem RSC Köln. Die Ehrung nahm Volker Staufert, Netzvorstand der RheinEnergie, vor. Er überreichte Nikelis eine Glastrophäe und einen Gutschein.

Rollstuhl-Basketballerin gewinnt bei den Frauen

Besonders erfreulich ist, dass Behinderten- und Nicht-Behindertensportler gemeinsam in einer Kategorie nominiert waren. Mit der Rollstuhl-Basketballspielerin Edina Müller landete auch bei den Frauen eine Athletin aus dem Behindertensport ganz vorne, was Nikelis mit den Worten kommentierte: „Das ist schon eine große Sache. Man könnte sagen, es war der Abend des Kölner Behindertensports.“ Die 27-Jährige Müller, Bundesligaspielerin des ASV Bonn, war mit der deutschen Nationalmannschaft Silbermedaillengewinnerin bei den Paralympics 2008 in Peking und Vize-Weltmeisterin 2010.

Behindertensport - News und Hintergründe

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal