Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Gladbach im Derby unter Siegzwang

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga - 29. Spieltag  

Gladbach im Derby unter Siegzwang

09.04.2011, 13:47 Uhr | dpa

Gladbach im Derby unter Siegzwang. Derbyzeit im Rheinland! Borussia Mönchengladbach empfängt den 1. FC Köln. (Foto: imago)

Derbyzeit im Rheinland! Borussia Mönchengladbach empfängt den 1. FC Köln. (Foto: imago)

Der Sonntag des 29. Bundesliga-Spieltages steht ganz im Zeichen des 78. rheinischen Derbys. Der Tabellenletzte Borussia Mönchengladbach steht vor dem Duell gegen den 1. FC Köln (ab 15.15 Uhr im Liveticker von t-online.de) unter Siegzwang. Mit einem Erfolg kann die fünf Punkte hinter dem Relegationsplatz platzierte Borussen-Elf noch einmal Hoffnung schöpfen. Im zweiten Sonntagsspiel empfängt Bayer Leverkusen den FC St. Pauli. Wie reagieren die Hamburger aus sportlicher Sicht auf das DFB-Sportgerichtsurteil mit dem Geisterspiel am Millerntor?

Gute Erinnerungen haben die Borussen, die nur eines der letzten zehn Heimspiele gegen Köln verloren haben, an das Hinspiel. "Das war ein schönes Erlebnis, das wollen wir wiederholen", sagte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl mit Rückblick auf das souveräne 4:0 in Köln. Auch Gladbach-Trainer Lucien Favre macht vor dem Duell mit dem Nachbarn deutlich: "Wir müssen unbedingt gewinnen, aber wenn es schiefgeht, sind wir noch nicht abgestiegen."

Bailly oder ter Stegen?

Offen ließ der Borussen-Coach, wer im Tor steht. Nachdem Logan Bailly im letzten Heimspiel gegen Kaiserslautern patzte, darf sich Nachwuchskeeper Marc-Andre ter Stegen durchaus Hoffnungen auf einen Einsatz machen. Definitiv nicht dabei ist Igor de Camargo, der weiterhin an einer Knieverletzung laboriert.

Sportkolleg - Videos 
So hart ist das Training von Andrea Petkovic & Co.

Das Sportkolleg war einen Tag mit den Profis unterwegs. Video

Köln brennt auf Revanche

Die mit 35 Punkten fast gesicherten Kölner können dem Derby gelassen entgegenblicken. Allerdings gab es in den letzten sieben Auswärtsspielen der Saison keinen Sieg für den FC. "Wir haben die Chance, auf einen Schlag alles vergessen zu machen. Darauf brennen wir", sagte Trainer Frank Schaefer. "Wir freuen uns auf diese Atmosphäre, die Brisanz und die Konstellation", meinte der FC-Coach. Seine Mannschaft könne im Derby einen weiteren Schritt Richtung Klassenverbleib machen, so Schaefer.

Bayer ohne Adler - St. Pauli wohl mit Kruse

Im zweiten Sonntagsspiel muss Bayer Leverkusen gegen den FC St. Pauli ohne Nationaltorwart René Adler antreten (ab 17.15 Uhr im Liveticker von t-online.de). Der Schlussmann des Bundesligazweiten, der wegen einer Magen-Darm-Erkrankung fehlt, wird von Fabian Giefer vertreten. "Fabian hat das bisher immer gut gelöst, wenn er als Vertreter von René gefordert war", sagte Trainer Jupp Heynckes. Neben Adler muss der Bayer-Coach auch ohne Renato Augusto planen, der nach einem Faserriss zuletzt nur Lauftraining absolvieren konnte. Dagegen steht Gonzalo Castro nach überstandener Muskelverletzung wieder zur Verfügung.

Der durch die Folgen des Bierbecher-Wurfs arg geplagte FC St. Pauli muss erstmals in dieser Saison ein Punktspiel von einem Abstiegsrang aus aufnehmen. Hinzu plagen die Hamburger personelle Probleme. Da neben einer kompletten Viererkette (Rothenbach, Zambrano, Oczipka, Volz) auch Fin Bartels und Jan-Philipp Kalla mit Gelbsperre ausfallen, nahm Trainer Holger Stanislawski Petar Filipovic aus der zweiten Mannschaft mit. Kurzfristig entscheidet sich der Einsatz von Max Kruse, der an einem leichten Muskelfaserrisses im Oberschenkel laboriert. Sollte der Mittelfeldakteur passen müssen, könnte Deniz Naki für ihn in die Anfangsformation rücken.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal