Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Vettel verhexte seine Gegner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pressestimmen: Vettel ist der Erbe Schumachers

11.04.2011, 11:25 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Formel 1: Vettel verhexte seine Gegner. Der Zauber-Finger des Seriensiegers Sebastian Vettel. (Foto: imago)

Der Zauber-Finger des Seriensiegers Sebastian Vettel. (Foto: imago)

Sebastian Vettel hat die Serie auf seiner Seite. Die internationale Presse verneigt sich einmal mehr vor dem neuen Dominator der Formel 1 und sieht den Weltmeister auf dem besten Wege, der "Erbe Michael Schumachers" zu werden. Die Saison drohe "zu einem Alleingang des Deutschen zu werden".

Den Konkurrenten trauen die italienischen, spanischen und britischen Medien aktuell nicht viel zu. Zu stark sei das Duo Vettel/Red Bull, zu schwach besonders Ferrari, aber auch Lewis Hamilton, der sich laut "Daily Mail" endlich auf das Wesentliche konzentrieren sollte - um den Kampf gegen Seriensieger Vettel.

ITALIEN: Red Bull und Vettel sind fast perfekt

"La Gazzetta dello Sport": Adrian Newey und Sebastian Vettel sind die Protagonisten des Saisonstarts. Der englische Techniker hat ein derart starkes Auto gebaut, das auch ohne KERS gewinnen kann. Der deutsche Pilot vermittelt den Eindruck, dass er schneller ist und verstanden hat, wie man die Rennen im Zeitalter der neuen Pirelli-Reifen in Angriff nehmen muss. Vettel und Red Bull fahren einfach in einer anderen Liga.

"Tuttosport": Vettel dominiert. Alonso verschenkt, aber Ferrari ist im Aufwind.

"Corriere dello Sport": Ein Triumph für Vettel. Ferrari enttäuscht wieder. Man gewinnt die Weltmeisterschaft nicht nur mit Technik und Willen, sondern auch mit Talent und Erfahrung. Vettel hat wirklich riesiges Talent.

"La Repubblica": Eine Triumphfahrt für Vettel.

"Corriere della Sera": Red Bull und Vettel sind fast perfekt. Es ist wirklich traurig, einen Schumacher zu sehen, der mit Alguersuari kämpfen muss.

SPANIEN: Vettel der Erbe Michael Schumachers

"Marca": Alonso scheitert in Malaysia an seinem übertriebenen Ehrgeiz.

"As": Schwarzer Tag für Ferrari. Der außergewöhnliche Vettel feiert dagegen seinen zweiten Sieg in Folge.

"El País": Vettel ist unzähmbar. Er gewinnt wie im Fluge und dominiert die Formel 1 mit eiserner Hand.

"El Mundo": Vettel ist der Erbe Michael Schumachers. Der Weltmeister hat das Zeug, seinen Titel zu verteidigen. Die Rennsaison droht zu einem Alleingang des Deutschen zu werden.

"El Periódico": Sebastian Vettel hat das Gesetz der Serie auf seiner Seite. Wer die ersten beiden Rennen gewinnt, hat sich in der Vergangenheit fast immer auch den Weltmeistertitel geholt.

"As": Fernando Alonsos Engagement bei Ferrari droht zu einer dauerhaften Pleite zu werden. Dabei hatte man eigentlich gedacht, der beste Fahrer stünde beim besten Rennstall unter Vertrag. Aber das ist derzeit nicht der Fall. Die Rennwagen von Red Bull und McLaren gehen ab wie Flugzeuge, aber die Ferraris nicht.

GROSSBRITANNIEN: Vettel verhexte seine Gegner

"Daily Mail": Vergiss Fernando! Lewis muss die lange Rivalität mit Alonso vergessen und anfangen, sich Sorgen um Sebastian Vettel zu machen.

"The Sun": Der magische Seb. Sebastian Vettel verhexte seine Gegner, als er in Malaysia einem Voodoo-Sieg entgegen fuhr. Der Rest des Feldes war nirgends zu sehen. Der Deutsche ist derzeit auf einer Erfolgswelle.

"The Times": Man hatte einen Schamanen geholt, der die Rennstrecke vor dem Großen Preis von Malaysia von bösen Geistern befreien sollte. Was die gewittrigen Niederschläge betrifft, tat er seinen Job. Die Dämonen des Lewis Hamilton konnte er dagegen nicht verjagen. Der McLaren-Fahrer galt als der Mann, dem die größten Chancen zugerechnet wurden, Sebastian Vettel aufhalten zu können. Aber niemand war in der Lage, das Karma des Deutschen aus der Bahn zu bringen. Er siegte, während Hamilton von einem alten Gegner verfolgt wurde - Fernando Alonso, seinem Erzfeind.

"Guardian": Wenn er unter seiner Mütze grinst, gibt Vettel nicht gerade ein Bild der Reife ab. Aber das täuscht. Er ist erst 23 Jahre alt, kann aber bereits auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen und in seinem Lebenslauf finden sich immer mehr bedeutende Errungenschaften.

"The Telegraph": Vier Rennsiege in Folge. Fünf in den letzten sechs Rennen. Die Sebastian-Vettel-Show ging in Malaysia weiter. Nach nur zwei Rennen liegt die Frage auf der Hand: Kann ihn überhaupt irgendjemand stoppen?

FRANKREICH: Vettel zermalmt die Konkurrenz

"Le Parisien": Sebastian Vettel zermalmt die Konkurrenz. Der Deutsche ist unersättlich. Dagegen ist die Leistung von Mercedes weiter enttäuschend. Michael Schumacher und Nico Rosberg fahren in einer anderen Welt als Vettel.

SCHWEIZ: Die Auferstehung des Nick Heidfeld

"Neue Zürcher Zeitung": Wer stoppt den Bull-Dozer? Die große Frage, die die Formel 1 schon nach dem Saisonauftakt in Australien bewegt hat, muss nach dem Grand Prix von Malaysia mit Nachdruck erneuert werden: Wer kann den Titelhalter Sebastian Vettel und das Red-Bull-Team stoppen?

"Tagesanzeiger": Besser als Vettel kann man nicht fahren. Der Weltmeister zementierte seine Dominanz in Malaysia mit dem zweiten Sieg im zweiten Saisonrennen. Der 10. April 2011 geht als deutscher Tag in die Geschichtsbücher der Formel 1 ein. Er brachte nicht nur Sebastian Vettels vierten Sieg in Serie, sondern auch die sportliche Auferstehung von Nick Heidfeld.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal