Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfL Wolfsburg rettet ein Remis gegen St. Pauli

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Wolfsburg - FC St. Pauli  

Wolfsburg rettet ein Remis gegen St. Pauli

15.04.2011, 17:28 Uhr | dpa

VfL Wolfsburg rettet ein Remis gegen St. Pauli. Wolfsburgs Dejagah (re.) im Laufduell mit St. Paulis Florian Bruns. (Foto: dpa)

Wolfsburgs Dejagah (re.) im Laufduell mit St. Paulis Florian Bruns. (Foto: dpa)

Niederlage verhindert: Jan Polak hat dem VfL Wolfsburg in einem turbulenten Abstiegsduell gegen den FC St. Pauli einen überaus glücklichen Punkt beschert. Der Tscheche bewahrte den Meister von 2009 mit seinem späten Ausgleich (88. Minute) zum 2:2 (1:0) vor dem Abrutschen auf einen direkten Abstiegsplatz. Die Hamburger hatten nach zuvor sieben Niederlagen in Serie nach Toren von Deniz Naki (61.) und Matthias Lehmann (77.) bereits wie der Sieger ausgesehen. Mario Mandzukic (39.) hatte den VfL vor 30.000 Zuschauern in der ausverkauften VW-Arena in Führung gebracht.

Trotz des Punktgewinns wartet Wolfsburg auch nach vier Spielen unter dem vermeintlichen Heilsbringer und Rückkehrer Felix Magath auf den ersten Sieg. Beide Klubs haben nun bereits vier Punkte Rückstand auf den rettenden 15. Platz. Für die Gäste fühlte sich der Punkt am Ende einer Woche im Wechselbad der Gefühle nicht wie ein Erfolg an.

Kiezkicker sind die bessere Mannschaft

Trotz des tränenreich angekündigten Abgangs von Trainer Holger Stanislawski zum Saisonende nach 18 Jahren im Klub und der Freude über die DFB-Rücknahme des "Geisterspiels" in der kommenden Woche gegen Werder Bremen fanden die Profis die nötige Konzentration auf das wichtige Spiel und waren über weite Strecken besser.

Die im Vorfeld von Wolfsburger Medien als "Angst-Spiel" bezeichnete Partie nahm erst nach gut einer halben Stunde Fahrt auf. Beide Teams erspielten sich am Anfang kaum Chancen. St. Paulis Charles Takyi kam zwar in der 18. Minute frei aus etwa zwölf Metern zum Schuss, konnte VfL-Keeper Diego Benaglio aber nicht ernsthaft prüfen. Auf der anderen Seite wusste Grafite völlig frei rund sieben Meter vor dem Gäste-Tor nichts mit einer Hereingabe von Sturmpartner Mandzukic anzufangen (27.).

Mandzukic bringt Wolfsburg in Führung

Wolfsburg war zwar spielerisch das bessere Team, blieb aber in der Offensive zumeist harmlos. Die Hamburger machten ihre technischen Defizite wie gewohnt durch viel Kampf wett, gingen aber zu leichtsinnig mit ihren Chancen um. Takyi brachte in der 33. Minute das Kunststück fertig, einen ihm von Benaglio nach einem Schuss von Max Kruse vor die Füße gelegten Ball am Tor vorbeizubugsieren. Im direkten Gegenzug setzte Diego einen Fernschuss an den Pfosten.

Erst sechs Minuten vor der Pause brachte eine Kombination an Abwehrfehlern der Gäste den VfL in Führung. Mandzukic verwertete einen Ball, der ihm wohl von Marcel Eger vor die Füße fiel. Alle Reklamationen der Gäste auf vermeintliches Abseits brachten nichts. Doch auch nach dem Wechsel hatten die Hamburger die besseren Chancen. Der erst kurz zuvor eingewechselte Naki traf nach einer guten Stunde auf Vorarbeit von Gerald Asamoah zum verdienten Ausgleich.

Polak trifft spät

Der Treffer brachte den VfL völlig aus dem Konzept. Beim Ex-Meister lief so gut wie nichts mehr zusammen. Magath nahm bereits in der 73. Minute seinen enttäuschenden Spielmacher Diego vom Feld und musste danach sogar Lehmanns Kontertor zum 1:2 mit ansehen. Erst Polaks Kopfballtor brachte Magath noch einmal spät zum Jubeln.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal