Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

BVB zeigt Nervenstärke und macht gegen Nürnberg das Meisterstück perfekt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BVB zeigt Nervenstärke und macht das Meisterstück perfekt

30.04.2011, 17:18 Uhr | dpa

BVB zeigt Nervenstärke und macht gegen Nürnberg das Meisterstück perfekt. Dortmunds Antonio da Silva (li.) schirmt den Ball gegen den Nürnberger Timmy Simons ab. (Foto: dpa)

Dortmunds Antonio da Silva (li.) schirmt den Ball gegen den Nürnberger Timmy Simons ab. (Foto: dpa)

Borussia Dortmund hat eine überragende Saison in der Bundesliga mit dem siebten Meistertitel gekrönt. Nach monatelanger Alleinherrschaft an der Tabellenspitze bewies das zuletzt leicht wankende Team von Trainer Jürgen Klopp beim 2:0 (2:0) gegen den 1. FC Nürnberg im entscheidenden Moment Nervenstärke und zog nach dem zeitgleichen 0:2 von Verfolger Leverkusen in Köln bereits am 32. Spieltag uneinholbar davon.

Dank der Treffer von Lucas Barrios (32.) und Robert Lewandowski (43.) feierten die meisten Fans auf den Tribünen des ausverkauften Signal Iduna Parks schon vor dem Schlusspfiff eine rauschende Meisterpartie. Dagegen haben die Nürnberger bei fünf Punkten Rückstand auf den FSV Mainz 05 kaum noch eine Chance auf einen Europa-League-Platz. (Alle Spiele des BVB und exklusive Einblicke bei BVB total!, dem TV-Sender von Borussia Dortmund)

Nervöser Beginn

Schon vor dem Abpfiff herrschte im größten Bundesliga-Stadion meisterliche Stimmung. Im 100. Spiel von Jürgen Klopp auf der BVB-Trainerbank erwischte die Borussia einen dürftigen Start. Was immer der Spitzenreiter auch versuchte, blieb lange wirkungslos. Die gut organisierte Abwehr der Gäste erwies sich als sattelfest. Deshalb blieben Torchancen Mangelware. Einen Fernschuss von BVB-Mittelfeldspieler Antonio da Silva (12.) parierte Keeper Raphael Schäfer. Auf der Gegenseite schoss Innenverteidiger Andreas Wolf (14.) aus kurzer Distanz über das Tor.

Mit zunehmender Spielzeit wuchs beim Gastgeber die Nervosität. Ungewohnt viele Zweikämpfe gingen verloren, die Fehlpassquote war hoch wie selten. Als sich die Franken anschickten, mehr und mehr die Regie zu übernehmen, verhalf ein Tor aus dem Nichts der Borussia aus der Klemme. Einen Flachschuss von Mario Götze konnte Schäfer nur abklatschen und Barrios drückte den Ball aus drei Metern über die Linie.

Lewandowski zerstreut letzte Zweifel

Das 1:0 nahm den Tabellenführer die Anspannung. Bis zur Pause fand er zurück zur Spielkultur vergangener Tage. Nach einer Flanke von Lukasz Piszczek war Barrios (37.) bei einem Kopfball seinem 15. Saisontreffer nahe. Nur fünf Minuten später verwandelte Lewandowski das Stadion in ein Tollhaus: Mit einem Heber über Club-Torhüter Schäfer sorgte der polnische Nationalspieler für das vorentscheidende 2:0.

Nach Wiederanpfiff drosselte die Borussia das Tempo und verstärkte die Torsicherung. Das tat der guten Stimmung auf den Tribünen keinen Abbruch. Im Gegenteil: Als Stadionsprecher Norbert Dickel per Mikrofon in der 65. Minute den Führungstreffer der Kölner gegen Leverkusen bekanntgab, erbebte das Stadion in seinen Grundfesten. Im Jubelsturm der Anhänger gingen die letzten Minuten der Partie nahezu unter. Dabei bot sich Barrios nach Flanke von Götze in der 79. Minute per Kopf noch die große Chance, auf 3:0 zu erhöhen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal