Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

DOSB-Präsident Dr. Thomas Bach kritisiert ARD und ZDF

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bach kritisiert ARD und ZDF

02.05.2011, 15:26 Uhr | dpa

DOSB-Präsident Dr. Thomas Bach kritisiert ARD und ZDF. Thomas Bach spricht sich für eine ausgewogene Sport-Berichterstattung im Fernsehen aus. (Foto: imago)

Thomas Bach spricht sich für eine ausgewogene Sport-Berichterstattung im Fernsehen aus. (Foto: imago)

Thomas Bach hat erneut den Sportrechte-Einkauf von ARD/ZDF kritisiert. Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) warf den Fernsehsendern vor, im Sportbereich ihrem Programmauftrag nicht mehr gerecht zu werden. "Die ARD ist gewillt, 54 Millionen für ein sportlich zweifelhaftes Programm wie Profiboxen an lediglich einen Profiboxstall zu bezahlen", sagte er dem Fachmagazin "Sponsors". Gleichzeitig würden olympische Kernsportarten stark vernachlässigt. "Dafür fehlt mir jegliches Verständnis", sagte Bach.

Die ARD hatte im vergangenen Jahr einen Drei-Jahres-Vertrag mit dem Sauerland-Boxstall abgeschlossen, der 2013 in Kraft tritt. Auch innerhalb des Verbundes der Rundfunkanstalten ist der Kontrakt umstritten. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" steht die Zustimmung von WDR, NDR und SWR noch aus.

Bach: "Sparwille wird vorgeschoben"

Der Vizepräsident im Internationalen Olympischen Komitee (IOC) kritisierte die Fixierung auf die Quote und den "Sparwillen" der öffentlich-rechtlichen Sender. "Sparwille ist ein schönes Wort, dient allerdings oft der Verschleierung einer sehr bedenklichen Entwicklung. Das gebührenfinanzierte Fernsehen wird im Sportbereich schlicht seinem Programmauftrag nicht mehr gerecht, weil es sich rein auf Quoten fixiert. Die Frage des Programmauftrages spielt keine Rolle mehr und Sparwille wird vorgeschoben", sagte der 57-Jährige.

Wichtig sei, dass die erworbenen Rechte auch genutzt werden und die Sportarten im Programm erscheinen. "In der ARD-Sportschau zum Beispiel muss wieder das drin sein, was draufsteht", sagte Bach über den Sport-Klassiker im Ersten, der in diesem Sommer seinen 50. Geburtstag feiert. Während der Bundesliga-Saison dominiert in der Samstag-Sportschau der Fußball.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
jetzt Glücks-Los bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017