Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Schalke 04: Katastrophen-Saison endet enttäuschend

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Köln - FC Schalke 04  

Schalkes Katastrophen-Saison endet enttäuschend

14.05.2011, 17:30 Uhr | dpa

Schalke 04 hat mit dem 1:2 (0:1) beim 1. FC Köln die Generalprobe für das DFB-Pokalfinale völlig verpatzt. Eine Woche vor dem Endspiel in Berlin gegen den MSV Duisburg erlitt der Champions-League-Halbfinalist seine sechste Pflichtspielniederlage nacheinander und beendete die Bundesliga-Saison auf Platz 14. So schlecht waren die Schalker zuletzt 1994. Vor 50.000 Zuschauern im Kölner Stadion machten Milivoje Novakovic (25. Minute) und Mato Jajalo (60.) die Pleite der Königsblauen und den 11. Saison-Heimerfolg perfekt. Drei Minuten vor dem Ende gelang Raul noch der Anschlusstreffer für Schalke.

Die Kölner, die zuletzt vor eigenem Publikum acht von neun Begegnungen gewonnen hatten, begannen in einer gutklassigen Partie stürmisch und hatten durch Novakovic (5.) die erste Großchance. Nationaltorhüter Manuel Neuer, der sein 156. und möglicherweise letztes Erstligaspiel für Schalke bestritt, musste nicht eingreifen. Vier Minuten später entschärfte er einen zu schwach geschossenen Freistoß von Petit mühelos, ehe auf der Gegenseite Youssef Mohamad mit einem Querpass in der eigenen Abwehr den überraschten Schalke-Star Raul zu einer unverhofften Möglichkeit verhalf.

Schalker Defensive nicht auf dem Posten

In der 25. Minute machten der teilweise unsicher wirkende Neuer und die Schalker Defensive keine glückliche Figur. Eine Rechtsflanke von Miso Brecko, bei der der Schalke-Keeper nicht eingriff und Höwedes den Kopf einzog, verwertete Novakovic aus kurzer Entfernung zu seinem 17. Saisontor. Im Gegenzug zielte Raul knapp vorbei (26.). FC-Geburtstagskind Michael Rensing im Kölner Tor hatte dann Riesenglück, als Jose Manuel Jurado bei Schalkes bester Möglichkeit in den ersten 45 Minuten nur den Pfosten traf (43.).

Jajalo knallt die Kugel aus 25 Metern rein

Nach dem Seitenwechsel schien es so, als ob die Kölner, bei denen die Verpflichtung des norwegischen Trainers Stale Stolbakken perfekt ist, mehr Probleme mit Schalke bekommen würden. Doch das Aufbäumen war kurz, die Gastgeber, die unter Interimscoach Volker Finke auch das dritte Spiel gewannen, bekamen rasch wieder Oberwasser und führten durch Jajalos 25-Meter-Schuss die Vorentscheidung herbei. Die eingewechselten Schalker Klaas-Jan Huntelaar (70.) und Danilo Avelar (76.) trafen in der Schlussphase Pfosten und Latte. Dann schuf Raul noch einmal kurzzeitig Hoffnung auf den Schalker Ausgleich.

34. Spieltag

FC Bayern München

-

VfB Stuttgart

2:1

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

Eintracht Frankfurt

3:1

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Borussia Mönchengladbach

1:1

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

FC St. Pauli

2:1

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

VfL Wolfsburg

1:3

zum Spielbericht

1. FC Köln

-

FC Schalke 04

2:1

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

Bayer Leverkusen

0:1

zum Spielbericht

Hannover 96

-

1. FC Nürnberg

3:1

zum Spielbericht

1. FC Kaiserslautern

-

SV Werder Bremen

3:2

zum Spielbericht


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal