Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Frankfurt steigt ab, Wolfsburg gerettet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga - 34. Spieltag  

Eintracht verpasst das Wunder - Wölfe im Glück

14.05.2011, 15:36 Uhr | t-online.de

Frankfurt steigt ab, Wolfsburg gerettet. Gekas im Duell mit Santana. (Foto: dpa)

Gekas im Duell mit Santana. (Foto: dpa)

Eintracht Frankfurt ist abgestiegen. Borussia Mönchengladbach muss in die Abstiegsrelegation. Der VfL Wolfsburg ist gerettet. An einem dramatischen 34. Spieltag sind die letzten Entscheidungen der 48. Bundesliga-Saison gefallen. Die Hessen verloren beim frischgebackenen Deutschen Meister Borussia Dortmund mit 1:3. Gladbach spielte beim Hamburger SV 1:1 und der VfL Wolfsburg gewann bei der TSG 1899 Hoffenheim mit 3:1.  

Lange Zeit sah es so aus, als könnte Frankfurt das Wunder beim BVB doch noch schaffen. Sebastian Rode brachte die Gäste in der 46. Minute gar in Führung. Doch Lucas Barrios (68./90.) und Marco Russ (72./Eigentor) machten alle Hoffnungen zunichte. Als Marcel Titsch-Rivero in der 80. Minute die Rote Karte sah, war der vierte Abstieg der Eintracht quasi besiegelt. Dortmund scheiterte darüber hinaus mit zwei Elfmetern an Ralf Fährmann. Barrios und Dede vergaben vom Punkt.

Mandzukic rettet Wölfe

Mann des Tages bei den Wolfsburgern war Mario Mandzukic. Der Kroate drehte mit seinen beiden Treffern zum 1:1 (60.) und 2:1 (73.) die Partie bei der TSG 1899 Hoffenheim und führte das Team von Felix Magath, das zwischenzeitlich sogar auf einem direkten Abstiegsplatz gelegen hatte, ans rettende Ufer. Hoffen darf auch noch Gladbach, die nach dem 1:1 beim Hamburger SV auf dem Relegationsplatz die Saison abschließen konnten.

Im Kampf um Platz drei und die damit verbundene direkte Qualifikation für die Champions League gab sich Bayer Leverkusen keine Blöße. Das Team von Jupp Heynckes siegte beim SC Freiburg mit 1:0 (1:0) und konnte somit vom FC Bayern München, der 2:1 (1:1) gegen den VfB Stuttgart gewinnen konnte, nicht mehr eingeholt werden. Mario Gomez sicherte sich mit seinem 28. Saisontreffer die Torjägerkanone.

Lakic versöhnt sich mit Fans

In vier weiteren Begegnungen ging es nur noch um eine bessere Platzierung in der Tabelle. Dabei feierte Srdjan Lakic einen versöhnlichen Abschied von den Lauteren Fans. Der zum VfL Wolfsburg wechselnde Angreifer erzielte beim 3:2 (3:1)-Erfolg des 1. FC Kaiserslautern gegen Werder Bremen seinen 16. Saisontreffer. Der Aufsteiger verbesserte sich mit diesem Erfolg in der Abschlusstabelle sogar auf Platz sieben.

Im letzten Spiel im Bruchwegstadion, bevor man ein der kommenden Saison eine neue Arena bezieht, gewann der FSV Mainz 05 gegen den FC St. Pauli mit 2:1 (0:1). Außerdem spielten Hannover 96 gegen den 1. FC Nürnberg 3:1 (1:1)  und der 1. FC Köln gegen den FC Schalke 04 2:1 (1:0).

34. Spieltag

FC Bayern München

-

VfB Stuttgart

2:1

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

Eintracht Frankfurt

3:1

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Borussia Mönchengladbach

1:1

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

FC St. Pauli

2:1

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

VfL Wolfsburg

1:3

zum Spielbericht

1. FC Köln

-

FC Schalke 04

2:1

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

Bayer Leverkusen

0:1

zum Spielbericht

Hannover 96

-

1. FC Nürnberg

3:1

zum Spielbericht

1. FC Kaiserslautern

-

SV Werder Bremen

3:2

zum Spielbericht

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal