Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Auch 2012 nur 20 Rennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Todt: Ein Rennen wird noch gestrichen

07.06.2011, 13:04 Uhr | dpa

Formel 1: Auch 2012 nur 20 Rennen. Jean Todt wird wohl Istanbul aus dem Terminkalender 2012 streichen. (Foto: imago)

Jean Todt wird wohl Istanbul aus dem Terminkalender 2012 streichen. (Foto: imago)

In der Formel 1 sollen auch im kommenden Jahr nur 20 Rennen stattfinden. "Es gibt 21 Termine, aber die Weltmeisterschaft wird mit 20 Grand Prix stattfinden", stellte der Präsident des Automobil-Weltverbandes FIA, Jean Todt, in einem Interview der katalanischen Sportzeitung "Sport" klar.

Der Franzose machte damit deutlich, dass vom erstmals 21 Rennen umfassenden Kalender 2012, der bereits in der vergangenen Woche veröffentlicht worden war, ein Grand Prix auf jeden Fall noch gestrichen werde. "Noch wissen wir aber nicht, welches Rennen wegfällt", sagte Todt.

Türkei-Rennen dürfte gestrichen werden

Erster Streichkandidat wäre der Große Preis der Türkei in Istanbul, der zunächst auf den 6. Mai 2012 terminiert wurde, aber ohnehin noch bestätigt werden muss. Das Rennen steht wegen zu hoher Ausgaben, angeblich rund 26 Millionen Euro, auf der Kippe. Auf jeden Fall neu im kommenden Jahr ist der Grand Prix in Austin/Texas.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017