Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Wanjiru starb an Schlag gegen Hinterkopf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Obduktion: Wanjiru starb an Schlag gegen Hinterkopf

07.06.2011, 14:12 Uhr | dapd

Wanjiru starb an Schlag gegen Hinterkopf. Der Obduktions-Bericht lässt den Tod Samuel Wanjirus in einem neuen Licht erscheinen. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Der Obduktions-Bericht lässt den Tod Samuel Wanjirus in einem neuen Licht erscheinen. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Marathon-Olympiasieger Samuel Wanjiru aus Kenia ist an den Folgen eines Schädelbruchs gestorben. Zu diesem Ergebnis kamen die Ärzte bei der Obduktion Wanjirus, wie die in Nairobi erscheinende Zeitung "Daily Nation" berichtet. Nach den Erkenntnissen der Pathologen hat Wanjiru, der vor drei Wochen vom Balkon im zweiten Stock seines Hauses in Nyahuru gefallen war, vor oder nach dem Sturz einen Schlag gegen den Hinterkopf erhalten.

Der 24-Jährige, so der Befund, sei mit den Beinen auf dem Boden gelandet und habe sich mit den Händen zusätzlich abgefangen.

Hintergründe vertuscht?

Das Obduktionsergebnis stützt die Vermutung von Wanjirus Mutter, dass ihr Sohn ermordet worden sei. Sie hatte die Beerdigung des Leichnams schon am Tag nach dem mutmaßlichen Verbrechen verboten und eine Obduktion durch drei Mediziner initiiert. Frau Wanjiru wirft der Polizei vor, die Hintergründe des Todesfalls vertuschen zu wollen. Im Krankenhaus, wo der Läufer seinen schweren Verletzungen erlag, sei die Leiche sofort einbalsamiert worden. Laut offiziellem Ermittlungsbericht ist Wanjiru über das Geländer gestürzt, beim Aufprall habe er sich die tödlichen Verletzungen zugezogen.

Fest steht, dass Samuel Wanjiru vor seinem Sturz in die Tiefe Streit mit seiner Frau Triza Njeri hatte. Sie war offensichtlich überraschend nach Hause zurückgekehrt und hatte den Läufer mit einer anderen Frau im Schlafzimmer erwischt. In einer Panikreaktion, so die Version der Behörden, sei der betrunkene Wanjiru daraufhin auf den Balkon gestürmt und dann aus sechs Metern zu Boden gestürzt.

Streit um Wanjirus Vermögen

Triza Njeri hatte die Scheidung eingereicht, nachdem der Marathonstar im Dezember 2010 sie und einen Bodyguard nach einem Streit mit einem Gewehr bedroht hatte. Wanjiru soll noch mit zwei weiteren Frauen liiert gewesen sein. Hanna Wanjiru behauptet, Triza Njeri sei nur eine Freundin gewesen, die wahre Ehefrau sei Mary Wacera, für die ihr Sohn auch den Brautpreis bezahlt habe und die bei ihr, also der Mutter des Opfers, lebt.

Es geht zudem auch um viel Geld. Wanjiru hatte ein ansehnliches Vermögen angehäuft, ihm gehörte unter anderem ein wertvoller Grundbesitz in seinem Heimatort. Sollte sich herausstellen, dass Triza Njeri an der Ermordung von Samuel Wanjiru beteiligt war, fiele das gesamte Erbe in Höhe von mehreren Millionen Schilling der Mutter des Marathon-Olympiasiegers zu.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal