Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Sergio Perez muss in Kanada passen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sauber gibt Perez eine Pause

10.06.2011, 21:20 Uhr | sid

Sergio Perez muss in Kanada passen. Sergio Perez vom Sauber-Team wird in Kanada aussetzen. (Foto: imago)

Sergio Perez vom Sauber-Team wird in Kanada aussetzen. (Foto: imago)

Sergio Perez muss auf den Start beim Großen Preis von Kanada verzichten. Der 21-jährige Sauber-Pilot klagte nach dem ersten freien Training über leichte Übelkeit, die eine Folge seines Qualifying-Unfalls von Monte Carlo sein könnten. Das Team entschied daher, dem Mexikaner eine Pause zu gönnen und lieh sich als Ersatz von McLaren den ehemaligen Sauber-Piloten Pedro de la Rosa aus.

"Diese Entwicklung kam für uns natürlich überraschend, wir hatten Sergio ja gründlich untersuchen lassen", sagte Teamchef Peter Sauber: "Niemand konnte vorhersehen, dass ihm im Auto übel werden würde. Vielleicht sind wir übervorsichtig, aber bezüglich der Gesundheit unserer Fahrer gehen wir null Risiko ein."

McLaren verleiht de la Rosa

Perez war tief enttäuscht. "Natürlich wollte ich fahren, und ich hatte gar keinen Zweifel, dass ich in Ordnung bin. Das ist aber anscheinend leider nicht der Fall", sagte er. Offenbar brauche er noch mehr Zeit, um sich zu erholen. Der 40 Jahre alte de la Rosa, der in der vorigen Saison für Sauber gefahren war, ist inzwischen wieder Ersatzfahrer bei McLaren. Sauber hatte schon im Vorfeld bei McLaren für den Fall der Fälle angefragt und bedankte sich jetzt für die kurzfristige Hilfe.

Formel-1-Videos 
Sebastian Vettel legt die perfekte Runde hin

Der Red-Bull-Pilot erklärt den Circuit Gilles Villeneuve. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal