Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Behindertensport >

Behindertensport: Prominenter Besuch beim JTFP-Bundesfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Prominenter Besuch beim JTFP-Bundesfinale

14.06.2011, 11:33 Uhr

Behindertensport: Prominenter Besuch beim JTFP-Bundesfinale. Eröffnungsfeier mit Katharina Witt und Friedhelm-Julius Beucher. (Foto: dbs-npc.de)

Eröffnungsfeier mit Katharina Witt und Friedhelm-Julius Beucher. (Foto: dbs-npc.de)

Vom 7. - 10. Juni 2011 fand unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Christian Wulff der Bundeswettbewerb JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS (JTFP) in Kienbaum bei Berlin statt. Der Schulsportwettbewerb, den die Jugendorganisation des Deutschen Behindertensportverbandes (DBSJ) zusammen mit der Deutschen Schulsportstiftung initiiert und organisiert hat, richtet sich an alle Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung. 180 Teilnehmer aus zwölf Bundesländern traten im Bundesleistungszentrum in den Disziplinen Leichtathletik, Schwimmen, Tischtennis und Rollstuhlbasketball zum Wettkampf an.

Bentele und Buggenhagen bei JTFP

Neben den Wettkämpfen bekamen die jungen Sportler die Möglichkeit, erfolgreichen Athleten des Behindertensports Fragen zu stellen. Verena Bentele, zwölffache Paralympics-Siegerin in Biathlon und Langlauf, und Marianne Buggenhagen, die als Leichtathletin neun Mal paralympisch gekrönt wurde, standen Rede und Antwort. Am Entscheidungstag sammelten Buggenhagen und Bentele Eindrücke von dem Event, das der nationalen paralympischen Bewegung einen Schub geben soll – auch in Hinblick auf 2018: Bentele ist Botschafterin für die Olympische und Paralympische Bewerbung Münchens um die Winterspiele.

Nicht schulfrei, sondern Bock auf Sport

In Kienbaum erlebte der sehbehinderte Skistar Bentele Begeisterung und eine tolle Atmospähre beim Basketball. "Als Wettkampfsportlerin schau ich auf die Stimmung", sagte sie, "und ich bin wirklich überrascht über die intensive, schöne Atmosphäre." In Gesprächen mit den 10- bis 17-Jährigen sah sie ihren Eindruck bestätigt: "Es ist nicht leicht, Jugendliche für etwas zu begeistern. Aber diese hier sind mit Interesse und Spaß bei der Sache. Die sind nicht wegen zwei Tagen schulfrei hier, sondern weil sie Lust auf Sport haben und etwas lernen wollen."

Besuch im Kraftraum

Buggenhagen sagte, sie habe „nie gedacht, dass wir so viele sportbegeisterte Kinder und Jugendliche in Deutschland haben“ - tatsächlich nehmen in Kienbaum mehr Schüler (180 zu 130) aus mehr Ländern (12 statt 9) Teil als beim ersten Bundeswettbewerb 2010. Die Leichtathletin hatte Besuch beim Training und stellte sich den Fragen Neugieriger. Dabei war es ihr wichtig zu betonen, dass der Rollstuhl für sie kein Gefährt, sondern ein Sportgerät sei, und der Sport an sich nichts weniger als Lebensbewältigung. "Früher konnte ich mir die Hose nie selbst anziehen, plötzlich ging das."

"JTFP wird garantiert wachsen"

JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS, bisher ein Pilotprojekt, wird es künftig regulär geben. Lutz Gau, Mitglied der Sport-Kommission der Kultusministerkonferenz, sagte: EDer Wettbewerb wird garantiert wachsen." Unter anderem wolle man Kinder mit anderen Förderschwerpunkten einbeziehen.

Katarina Witt besucht den Schulsportwettbewerb JTFP

Auch die Organisatoren für München 2018 unterstützten das Event. Die Vorsitzende des Kuratoriums der Bewerbungsgesellschaft München 2018, Katarina Witt, informierte sich vor Ort über das Geschehen. Gemeinsam mit dem Deutschen Sportausschuss, dem Präsident des Deutschen Behindertensportverbands Friedhelm-Julius Beucher und dem Vorsitzenden der Deutschen Behindertensportjugend Norbert Fleischmann traf die zweimalige Olympiasiegerin im Eiskunstlauf die circa 200 Teilnehmer.

Talente für die Zukunft

"Die Schülerinnen und Schüler haben ein beeindruckend hohes sportliches Niveau", stellte Witt fest. "Darunter finden sich sicher Talente, die in naher Zukunft bei Paralympischen Spielen starten können."

Sport 
Tag des Blindenfußballs

Vor dem Berliner Reichstag wird die besondere Form des Sports vorgestellt. Video

Auch Sandra Farmand (Snowboard) und Frank Luck (Biathlon), Sportbotschafter für München 2018, machten sich ein Bild von den Wettkämpfen und ehrten die Sieger nach den Wettkämpfen.

Ergebnisse des Bundesfinals:

Tischtennis:

1.

Heinrich-Böll-Schule (Göttingen)

10:0

2.

Anna-Freud-Schule (Köln)

7:3

3.

Landesbildungszentrum (Tangerhütte)

6:4

Rollstuhlbasketball:

1.

Erich-Kästner-Schule (Langen /Hessen)

6:0

2.

Anna-Freud-Schule (Köln)

4:2

3.

Albert-Schweitzer-Schule (Lepizig)

0:6

Leichtathletik:

1.

Bauhausschule (Cottbus)

144 Punkte

2.

LVR Förderschule (Leichlingen)

140 Punkte

3.

Förderschule (Püttlingen)

111 Punkte

Schwimmen:

1.

Sonderpädagogisches Förderzentrum (Potsdam)

55 Punkte

2.

Hugo-Kükelhaus Schule (Wiehl)

52 Punkte

3.

Carl-von-Linné-Schule (Berlin)

48 Punkte

Behindertensport - News und Hintergründe

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal