Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FIA bestätigt Absage des Großen Preises von Bahrain

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bahrain-Rennen endgültig gestrichen

16.06.2011, 10:54 Uhr | dapd, dpa

FIA bestätigt Absage des Großen Preises von Bahrain. Die Rennstrecke von Bahrain bleibt 2011 endgültig leer. (Foto: imago)

Die Rennstrecke von Bahrain bleibt 2011 endgültig leer. (Foto: imago)

Jetzt ist es offiziell: Die Formel 1 fährt in diesem Jahr nicht mehr in Bahrain. Das bestätigte der Internationale Automobilverband FIA nun endgültig per Faxabstimmung. Fünf Tage nachdem die Streckenbetreiber im Wüstenstaat den zwischenzeitlich für den 30. Oktober angesetzten Grand Prix abgesagt hatten, segnete die FIA den restlichen Rennkalender für das laufende Jahr ab. Damit ist klar, dass Weltmeister Sebastian Vettel und seine Herausforderer wie ursprünglich geplant am 30. Oktober erstmals in Indien fahren werden. Das Saisonfinale findet am 27. November in Sao Paulo in Brasilien statt.

Die FIA hatte erst vor knapp zwei Wochen überraschend entschieden, das im Februar wegen politischer Unruhen in Bahrain gestrichene Rennen nachholen zu wollen. Dies hatte gehörigen Protest bei Fahrern, Teams, Menschenrechtlern und Politikern nach sich gezogen.

Scheichs kommen FIA zuvor

Trotzdem beharrte die FIA auf ihrer Entscheidung. Schließlich sagten die Verantwortlichen in Bahrain ihr Rennen selbst ab und blamierten den Weltverband.

20 Tote bei Unruhen

In den vergangenen Monaten hatten die blutigen Unruhen in Bahrain zu mehr als 20 Toten geführt. Aufgrund der massiven Reaktionen hatten die Streckenbetreiber von sich aus auf das Rennen verzichtet. Der neue Weltmeister wird nun endgültig in 19 statt der geplanten 20 Rennen ermittelt.

Großer Preis von Bahrain im Jahr 2012 wieder geplant

Die Regierung des Wüstenstaates hofft, 2012 wieder ein Formel-1-Rennen ausrichten zu können. Der Weltverband hat seine Zustimmung signalisiert. Laut des vor kurzem veröffentlichten WM-Kalenders soll der Saison-Auftakt am 11. März 2012 in Bahrain stattfinden. Menschenrechtsorganisationen glauben allerdings nicht an ein baldiges Ende der Ausschreitungen im Land.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal