Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Beachvolleyball-WM 2011: Der deutsche Titeltraum lebt weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Souveräner Halbfinaleinzug von Brink/Reckermann

20.06.2011, 13:36 Uhr | dpa, sid

Beachvolleyball-WM 2011: Der deutsche Titeltraum lebt weiter. Stehen kurz vor dem Finale: Jonas Reckermann (li.) und Julius Brink. (Foto: imago)

Stehen kurz vor dem Finale: Jonas Reckermann (li.) und Julius Brink. (Foto: imago)

Bei der Beachvolleyball-WM ist das einzige verbliebene deutsche Duo Julius Brink/Jonas Reckermann dem Traum von der Titelverteidigung wieder ein Stück näher gekommen. Mit einer ausgezeichneten und gleichzeitig souveränen Leistung schlugen sie im Viertelfinale das Überraschungsduo Grzegorz Fijalek/Mariusz Prudel aus Polen mit 2:0-Sätzen (21:15, 21:16). "Jetzt haben wir zwei Chancen, eine Medaille zu holen", freute sich Reckermann nach dem Einzug in die Runde der besten Vier. Dort treffen sie nun auf Emanuel Rego/Alison Cerutti aus Brasilien.

Gegen ihre polnischen Gegner hatten Brink/Reckermann in zuvor drei Aufeinandertreffen noch keine Niederlage kassiert. Dies sollte sich auch in Rom nicht ändern. Nach Belieben dominierten sie beide Durchgänge und leisteten sich jeweils nur zur Satzmitte kurze Schwächephasen. Vor allem am Block waren die Deutschen den im Turnier zuvor noch ohne Satzverlust gebliebenen Polen deutlich überlegen und kauften Fijalek/Prudel so frühzeitig den Schneid ab.

Polnisches Duo ohne Chance

"Sie hatten bislang keinen Satz abgegeben. Wenn sie dann den ersten zu 15 verlieren, haben sie sich eventuell davon beeindrucken lassen", sagte Reckermann. Auch im zweiten Satz fanden die Deutschen auf alle Bemühungen ihrer Kontrahenten eine Antwort und lagen abgesehen von den ersten Ballwechseln stets in Front. Bei einer Lufttemperatur von 31 Grad Celsius verwandelte schließlich Reckermann den zweiten Matchball zum Halbfinaleinzug.

Selbstbewusst ins Halbfinale

Nun ist eine WM-Medaille zum Greifen nah. Entsprechend angriffslustig gehen Brink/Reckermann das Spiel gegen das brasilianische Duo an. "Egal, wer gegen uns antritt, wir werden wieder versuchen, unser Ding zu machen", sagte Brink.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017