Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Vettel fährt mit Streckenrekord zur Pole Position in Valencia

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Keiner ist schneller als Sebastian Vettel

25.06.2011, 13:13 Uhr | t-online.de / ngo, t-online.de

Vettel fährt mit Streckenrekord zur Pole Position in Valencia. Sebastian Vettel unterwegs im Red Bull Racing (Foto: Reuters) (Quelle: Reuters)

Sebastian Vettel unterwegs im Red Bull Racing (Foto: Reuters) (Quelle: Reuters)

Der Weltmeister lässt in dieser Saison einfach nichts anbrennen. Beim Großen Preis von Europa startet Sebastian Vettel (Red Bull Racing) von der Pole Position aus ins Rennen. Im Qualifying auf dem Valencia Street Circuit ließ er der Konkurrenz einmal mehr nicht den Hauch einer Chance. Seine Pole-Zeit von 1:36,975 Minuten war gleichzeitig ein neuer Streckenrekord.

Neben Vettel startet sein Teamkollege Mark Webber aus der ersten Startreihe. Mit Nico Rosberg (Platz sieben), Michael Schumacher (acht), Nick Heidfeld (neun ) und Adrian Sutil (zehn) fuhren noch vier weitere Deutsche unter die Top Ten. Verfolgen Sie das Rennen heute ab 13.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker!

Vettel nur von Massa geschlagen

Sebastian Vettel machte im ersten Teil der Qualifikation genau da weiter, wo er am Morgen im Training aufgehört hatte. Der Red-Bull-Pilot knallte der Konkurrenz eine schnelle Runde nach der anderen um die Ohren, machte deutlich, dass er die Pole Position ganz fest im Blick hat. Zwar konnte sich Felipe Massa am Ende noch an die Spitze setzen, der Brasilianer holte seine Bestzeit im Gegensatz zu Vettel aber auf der weicheren Reifenmischung.

Für Jaime Alguersuari, Heikki Kovalainen, Jarno Trulli, Timo Glock, Vitantonio Liuzzi, Jerome D'Ambrosio und Narain Karthikeyan war das Qualifying nach dem ersten Durchgang bereits beendet. Sie schafften es nicht unter die Top 17.

Schumacher bangt um Sprung in Top Ten

Die weiche Reifenmischung war dann auch die bevorzugte im zweiten Qualifying-Segment. Entsprechend schnell waren die Fahrer auf dem Hafenkurs unterwegs - allen voran Vettel, der Lewis Hamilton gleich auf seiner ersten schnellen Runden satte vier Zehntelsekunden abnehmen konnte. Während Vettel in der Box die Anstrengungen der Konkurrenz beobachten konnte, musste Michael Schumacher noch einmal raus. Denn sein Sprung in die Top Ten war in Gefahr.

Und der Rekordweltmeister legte eine gute Runde hin, platzierte sich knapp vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg auf Rang sechs. Mit Vettel, Nick Heidfeld und Adrian Sutil waren es dann insgesamt fünf Deutsche, die es unter die ersten zehn schafften.

Vettel mit neuem Rekord auf der Pole

Das Finale war also angerichtet, und gleich von Beginn an setzten die Top-Fahrer ihre Duftmarken auf den spanischen Asphalt. Die erste kam von Lokalmatador Fernando Alonso, der dank eines sensationellen mittleren Sektors eine Zeit von 1:37,454 realisieren konnte. Doch selbst diese tolle Runde wurde gleich wieder unterboten. Erst war Hamilton einen Tick schneller, ehe Vettel in 1:36,975 Minuten für lange Gesichter in den gegnerischen Boxen sorgte: neuer Streckenrekord!

Danach ging es nur noch um die Positionen. Webber machte mit seinem zweiten Platz das Qualifying für Red Bull perfekt, dahinter landeten Hamilton und Alonso auf den Plätzen drei und vier. Rosberg, Schumacher, Heidfeld und Sutil reihten sich auf den Rängen sieben bis zehn ein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal