Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

21-Jähriger Australier stirbt bei tragischem Rugby-Unfall

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

21-Jähriger stirbt bei tragischem Rugby-Unfall

18.07.2011, 09:13 Uhr | sid

21-Jähriger Australier stirbt bei tragischem Rugby-Unfall. Beim Vollkontakt-Sport Rugby gibt es immer wieder schwere Verletzungen. Jetzt ist ein 21-Jähriger Australier bei einem Spiel gestorben. (Foto: imago)

Beim Vollkontakt-Sport Rugby gibt es immer wieder schwere Verletzungen. Jetzt ist ein 21-Jähriger Australier bei einem Spiel gestorben. (Foto: imago)

Der australische Rugbyspieler Halley Appleby ist nach einem unglücklichen Zusammenstoß mit einem Gegner in einer College-Partie in Brisbane gestorben. Der 21-Jährige Tischler war nach einem heftigen Tackling zusammengebrochen und in ein Krankenhaus in Brisbane transportiert worden.

Das Match wurde abgebrochen. Spieler und Fans waren sichtlich geschockt von den dramatischen Szenen am Spielfeldrand. Nach Auskunft der Ärzte erlitt Appleby schwerste Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen und war bereits bei der Einlieferung klinisch tot. Die Eltern entschieden daraufhin, die lebenserhaltenden Maschinen abzustellen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal