Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schwimm-WM: Maurer und die Turmspringer gehen leer aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Maurer löst bei Hitzeschlacht Olympiaticket

22.07.2011, 09:56 Uhr | dapd

Schwimm-WM: Maurer und die Turmspringer gehen leer aus. Angela Maurer: Das große Ziel Olympia 2012 ist geschafft. (Foto: dpa)

Angela Maurer: Das große Ziel Olympia 2012 ist geschafft. (Foto: dpa)

Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) ist bei der Schwimm-WM in Schanghai am vierten Tag ohne Medaille geblieben. Platz acht für Angela Maurer über zehn Kilometer und Rang fünf für das Synchronsprung-Duo Patrick Hausding und Stephan Feck vom Drei-Meter-Brett waren die Ausbeute. Einen Trost gab es aber für Maurer. Die 35-Jährige löste bei der Hitzeschlacht vor dem Jinshan City Beach durch ihre Top-Ten-Platzierung das Ticket für die Olympischen Spiele im kommenden Jahr in London.

"Durch die Olympia-Qualifikation ist ein Ballast von mir gefallen. Ich bin super glücklich. Der Platz ist mir im Moment egal", sagte die Mainzerin erleichtert: "Im nächsten Jahr werden die Karten neu gemischt." Zum Auftakt der Freiwasser-Wettbewerbe trotzte Maurer sowohl der Wassertemperatur von 30 Grad als auch einer kleinen Erkältung so gut es ging. "Die Hitze war brutal. Durch meine Erkältung konnte ich in der Nacht zuvor schlecht schlafen", sagte Maurer. Am Ende konnte sie nicht mehr in den Kampf um die Medaillen eingreifen.

Italienerin sorgt für Unruhe

Wie vor zwei Jahren in Rom triumphierte die Britin Keri Payne, die in 2:01:58,1 Stunden die Italienerin Martina Grimaldi um eine Sekunde auf Platz zwei verwies. Dritte wurde die Griechin Marianna Lymperta. Isabell Donath aus Erfurt verfehlte bei ihrem WM-Debüt auf Platz 36 deutlich einen Quotenplatz für London. Eine Schrecksekunde erlebten die Betreuer auf dem Boot: Die Italienerin Giorgia Consiglio musste aus dem Wasser gezogen und medizinisch behandelt werden: "Sie hatte Atemwegsprobleme und bekam Angst, aber sie ist wieder in Ordnung", gab der italienische Teamarzt Sergio Crescenzi Entwarnung.

Gemischte Gefühle bei den Springern

Bei den Springern zeigte sich Hausding nach der verpassten Medaille mit seinem Synchronpartner Feck selbstkritisch. Hausding, der am Sonntag mit Sascha Klein Silber vom Turm gewonnen hatte, belegte mit Feck mit 414,39 Punkten wie bei der WM 2009 in Rom Rang fünf. "Wir haben uns zu viele kleine Fehler erlaubt, es lief nicht so wie erhofft", sagte er und fügte hinzu: "Das hatte aber nichts mit einem Medaillenwunsch zu tun. Darauf haben wir nicht geachtet. Es ist ein guter fünfter Platz."

Chinesen sammeln weiter Gold

Für den nächsten Heimsieg sorgten die Chinesen Qin Kai und Luo Yutong (463,98) vor den Russen Ilja Sacharow und Jewgeni Kusnetzow (451,89) sowie den Mexikanern Yahel Castillo und Julian Sanchez (437,61). Hausding, der bei der EM im Vorjahr in Budapest als erster Springer Medaillen in allen fünf Wettbewerben gewonnen hatte, hat in Schanghai noch im Einzel vom Drei-Meter-Brett eine weitere Chance auf Edelmetall.

Bei den Frauen feierten Chinas Ausnahmespringer vom Ein-Meter-Brett einen Doppelsieg. Shi Tingmao gewann mit 318,65 Punkten vor Wang Han (310,20) und der Italienerin Tania Cagnotto (295,45). Die deutschen Starterinnen Uschi Freitag und die erst 15 Jahre alte Tina Punzel hatten das Finale verpasst.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal