Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Pokalsieger Schalke startet in Stuttgart in die Bundesligasaison

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. Spieltag - Samstagsspiele  

Der Pokalsieger reist ins Ländle

06.08.2011, 12:03 Uhr | t-online.de

Pokalsieger Schalke startet in Stuttgart in die Bundesligasaison. Raul ist mit Schalke beim VfB Stuttgart zu Gast. (Foto: imago)

Raul ist mit Schalke beim VfB Stuttgart zu Gast. (Foto: imago)

Der Pokalsieger greift ein: Am Tag nach der Bundesliga-Eröffnungs-Gala des Erzrivalen Borussia Dortmund gegen den Hamburger SV gastiert der FC Schalke 04 beim VfB Stuttgart (ab 15.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker). Dafür, den BVB im Supercup-Endspiel bezwungen zu haben, können sich die Königsblauen im Schwabenländle jedoch nichts mehr kaufen. Vielmehr gilt es, unter dem langjährigen Stuttgarter Coach Ralf Rangnick vom enttäuschenden 14. Platz aus wieder ins obere Drittel der Liga vorzustoßen.

Ganz andere Ziele verfolgt das jüngste Mitglied der Bundesliga-Familie: Der FC Augsburg, am östlichen Ende Schwabens daheim, feiert heute gegen den SC Freiburg seinen Einstand. Neu ist nicht nur Gäste-Trainer Marcus Sorg, sondern auch der Norweger Stale Solbakken. Der Cheftrainer des 1. FC Köln trifft mit dem Vorjahres-Zehnten auf den VfL Wolfsburg und den mehrfachen Meistermacher Felix Magath.

Hält Hannover das hohe Niveau?

Gespannt blicken die Fans auch nach Hannover. Am Tag nach dem großen Europa-League-Los FC Sevilla heißt es für Mirko Slomkas Elf, mental auf den Auftaktgegner aus Hoffenheim umzuschalten. Die TSG 1899 gehorcht jetzt St. Paulis Abstiegstrainer Holger Stanislawski. Von dem früheren Verteidiger erhofft sich der Herbstmeister der Saison 2008/09 die nötigen Impulse, um das Mittelmaß wieder zu verlassen. Die Platzherren müssen sich mühen, den überraschend hohen Standard des Vorjahres zu verteidigen.

Wann bekommt Werder wieder die Kurve?

Einen hohen Standard wieder zu erreichen, tritt der SV Werder Bremen an. Doch das Pokal-Aus beim Drittligisten in Heidenheim reihte sich eine Woche vor dem Bundesliga-Start nahtlos an die leblosen Leistungen der letzten Spielzeit an. Mit dem Vorjahres-Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern kommt ein höchst unangenehmer Gegner ins Weserstadion.

1. Spieltag

Borussia Dortmund

-

Hamburger SV

3:1

zum Spielbericht

1. FC Köln

-

VfL Wolfsburg

0:3

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

SC Freiburg

2:2

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

FC Schalke 04

3:0

zum Spielbericht

Hannover 96

-

TSG 1899 Hoffenheim

2:1

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

1. FC Kaiserslautern

2:0

zum Spielbericht

Hertha BSC

-

1. FC Nürnberg

0:1

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

Bayer Leverkusen

2:0

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

Borussia M'gladbach

0:1

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal