Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Goller und Ludwig müssen sich mit EM-Bronze begnügen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Goller und Ludwig müssen sich mit EM-Bronze begnügen

15.08.2011, 11:25 Uhr | dpa, sid

Goller und Ludwig müssen sich mit EM-Bronze begnügen. Laura Ludwig (li.) und Sara Goller müssen sich bei der Beach-Volleyball-EM mit Bronze begnügen. (Foto: imago)

Laura Ludwig (li.) und Sara Goller müssen sich bei der Beach-Volleyball-EM mit Bronze begnügen. (Foto: imago)

Die Beach-Volleyballerinnen Sara Goller und Laura Ludwig haben sich bei der EM in Kristiansand den dritten Platz gesichert. Nach der Niederlage im Halbfinale gewannen die Titelverteidigerinnen in Norwegen das kleine Finale mit 2:0 (22:20, 21:17) gegen Hana Klapalova/Lenka Hajeckova aus Tschechien. (Foto-Show: Die besten deutschen Beachvolleyballer)

Bei den vorangegangenen vier Europameisterschaften hatten Goller und Ludwig immer das Endspiel erreicht. Das verhinderten diesmal Barbara Hansel/Sara Montagnolli. Die Österreicherinnen unterlagen im Finale dann allerdings Greta Cicolari/Marta Menegatti aus Italien mit 0:2 (10:21, 12:21).

Medaillen-Sammlung auf fünf erhöht

Nach zweimal Silber (2007, 2009) und zweimal Gold (2008, 2010) gab es am Ende die fünfte EM-Medaille für Goller/Ludwig. Damit zogen sie zumindest bei der Plakettenanzahl mit den italienischen Rekordmedaillengewinnerinnen Annamaria Bruschini/Laura Solazzi gleich, die dreimal Gold und zweimal Bronze holten.

"Bronze schmeckt bitterer als Gold. Die Niederlage im Halbfinale war sehr bitter und die letzten zwei Stunden schwer. Dann haben wir uns wieder konzentriert und fokussiert. Es ist schön, das Turnier mit einem Sieg abgeschlossen zu haben", sagte Ludwig. Goller war stolz auf die Bronzemedaille. "Aber es bleibt natürlich ein bitterer Beigeschmack. So ein Halbfinale muss man wegschieben, das haben wir geschafft", sagte Goller.

Klemperer und Koreng scheiden aus

Jonathan Erdmann und Kay Matysik qualifizierten sich für das Halbfinale. Das deutsche Duo gewann gegen die Niederländer Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen mit 2:0 (21:19, 21:17). Dagegen schieden David Klemperer/Eric Koreng gegen deren Landsmänner Reinder Nummerdor/Richard Schuil mit 1:2 (21:15, 14:21, 13:15) aus.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal