Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Dutt fordert "volle Leidenschaft" gegen Bremen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leverkusen empfängt Bremen nach dem Fehlstart

13.08.2011, 21:40 Uhr | dpa

Dutt fordert "volle Leidenschaft" gegen Bremen. Renato Augusto (li.) und Bayer hoffen gegen Bremen auf Wiedergutmachung. (Foto: imago)

Renato Augusto (li.) und Bayer hoffen gegen Bremen auf Wiedergutmachung. (Foto: imago)

Vier Tage nach seiner Verpflichtung steht Torhüter-Talent Bernd Leno bei Bayer Leverkusen vor der Premiere in der Bundesliga. Der 19-Jährige, den der Champions-League-Teilnehmer bis zum Jahresende vom VfB Stuttgart ausgeliehen hat, soll am Sonntag (ab 17.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) gegen Werder Bremen auflaufen. "Es gibt die Wahrscheinlichkeit, dass er im Tor steht", kündigte Bayer-Trainer Robin Dutt an. Leno präsentiere sich "cool", ergänzte Dutt. Vom Bayer-Team fordert er "volle Leidenschaft".

Bei Dutts Heimdebüt fallen der verletzte Stammkeeper René Adler und Ersatz Fabian Giefer (Gehirnerschütterung) aus. Für den zu Saisonbeginn vom Pokalfinalisten MSV Duisburg verpflichteten David Yelldell bleibt mit hoher Wahrscheinlichkeit nur die Ersatzbank. Tranquillo Barnetta und Bastian Oczipka fehlen abermals.

Rolfes und Ballack stehen nicht gleichzeitig auf dem Platz

Dutt ließ offen, ob er nach den Niederlagen in Dresden und Mainz von Beginn an auf Michael Ballack setzt. Der Nachfolger des nach München gewechselten Jupp Heynckes stellte klar: "Simon Rolfes und Ballack wird es in unserem Dreier-Mittelfeld nicht gleichzeitig geben." Der ehemalige Freiburger betonte das intakte Verhältnis zwischen ihm und dem ehemaligen Nationalspieler Ballack: "Besser könnte es nicht sein."

Bremens Coach Thomas Schaaf rechnet nach dem Fehlstart der Rheinländer mit einer hoch motivierten Bayer-Mannschaft: "Wir gehen nicht davon aus, dass Leverkusen sich hängen lässt." Werder muss Philipp Bargfrede und Andreas Wolf ersetzen. Dagegen sind die Chancen auf ein Comeback von Torjäger Claudio Pizarro gestiegen. "Er hat ohne Probleme trainiert", sagte Schaaf. Naldos Rückkehr lässt auf sich warten.

Augsburg tritt in Lautern an

In der ersten Sonntagspartie empfängt der 1. FC Kaiserslautern den FC Augsburg (ab 15.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker). FCK-Trainer Marco Kurz stapelt vor der Saison-Heimpremiere tief. "Das ist ein Duell um den Klassenerhalt", sagte Kurz. "Die Augsburger haben ein gutes Format. Das wissen wir noch aus der gemeinsamen Zweitliga-Zeit. Die wollen um jeden Preis in der Pfalz punkten und sich nicht nur defensiv geben."

Von den letzten vier Pflichtspielen gegen Kaiserslautern verlor Augsburg nur eines. "Ein Aufsteiger kommt immer mit Euphorie zum Gegner, hat großen Hunger und große Gier", warnte Kurz mit Respekt vor den Schwaben und sagte, es komme darauf an, "die Fehler vom 0:2-Saisonauftakt in Bremen zu vermeiden".

Luhukay: "Wir dürfen uns weniger individuelle Fehler erlauben"

Augsburgs Trainer Jos Luhukay forderte: "Wir müssen versuchen, die Stabilität aus dem Freiburg-Spiel mitzunehmen. Wir dürfen uns allerdings weniger individuelle Fehler erlauben." Trotz der Patzer von Uwe Möhrle beim 2:2 gegen Freiburg wird der Coach am Abwehrspieler festhalten. Bei Augsburg könnte der Ex-Lauterer Axel Bellinghausen in die Startformation rücken.

Kurz plant nach dem Misserfolg in Bremen in der Offensive anders als beim Start in der Hansestadt: Dorge Kouemaha, Itay Shechter und Richard Sukuta-Pasu bewerben sich um einen Platz im Angriff. "Wir dürfen auf gar keinen Fall pomadig spielen, sondern müssen dem Gegner unser Spiel aufzwingen", sagte Kurz und forderte "mehr Präzision und Konsequenz in der Offensive". Im Tor behält Kevin Trapp trotz eines Fehlers in Bremen seinen Platz im Startaufgebot.

2. Spieltag

FC Schalke 04

-

1. FC Köln

5:1

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Hertha BSC

2:2

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

FSV Mainz 05

1:2

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

Borussia Dortmund

1:0

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

FC Bayern München

0:1

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

Hannover 96

1:2

zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach

-

VfB Stuttgart

1:1

zum Spielbericht

1. FC Kaiserslautern

-

FC Augsburg

1:1

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

Werder Bremen

1:0

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal