Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Doping >

Doping: US-Sprinter Rodgers positiv getestet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rodgers-Manager: "Er hat einen Fehler gemacht"

15.08.2011, 11:20 Uhr | sid

Doping: US-Sprinter Rodgers positiv getestet. US-Sprinter Mike Rodgers wurde positiv getestet. (Foto: imago) (Quelle: imago)

US-Sprinter Mike Rodgers wurde positiv getestet. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Der amerikanischen Leichtathletik droht zwei Wochen vor Beginn der WM in Daegu ein Doping-Skandal. Bei Top-Sprinter Mike Rodgers, dem viertschnellsten Mann über 100 Meter in diesem Jahr, wurde bei einem Doping-Test eine verbotene Substanz festgestellt.

"Tested positive for stimulant in an energy drink", twitterte Rodgers ("Positiv getestet auf eine Stimulanz aus einem Energy Drink") kurz und knapp. "Er hat einen Fehler gemacht", sagte Rodgers-Manager Tony Campbell. "Er war in Italien mit Freunden in einem Club und dachte, dass er Red Bull trinkt. Aber es war ein anderer Energiedrink. Einer, der eine verbotene Substanz enthält. Aber ich möchte nicht, dass irgendjemand denkt, dass er ein Junkie ist. Das war ein Stimulanzium und kein Steroid."

Noch nicht vom Verband suspendiert

Rodgers ist für die WM in Daegu, die am 27. August beginnt, für den 100-Meter-Sprint sowie für die amerikanische 100-Meter-Staffel nominiert. Die Strafe für den positiven Doping-Test kann von einer Verwarnung bis zu einer Sperre reichen.

"Ich hoffe, dass es vor der WM noch eine Anhörung gibt, so dass ich mein Schicksal kenne", sagte Rodgers. Der US-Verband (USATF) hat Rodgers bislang nicht suspendiert. "Ich vermute, dass der Verband Mike im Team lässt, bis das Urteil gesprochen ist", so sein Manager Tony Campbell. Rodgers steht in der Weltjahresbestenliste über 100 Meter mit 9,85 Sekunden auf Rang vier hinter Asafa Powell (Jamaika/9,78), Tyson Gay (USA/9,79) und Steve Millings (Jamaika/9,80).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*

Jetzt beim Testsieger surfen und 110 Online-Vorteil sichern!* www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal