Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Kanu-WM: Deutsche Kanuten überzeugen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Medaillenregen bei der Kanu-WM

08.02.2013, 09:33 Uhr | dpa

Kanu-WM: Deutsche Kanuten überzeugen. Nicole Reinhardt fährt zum Sieg über die Olympiastrecke. (Foto: imago)

Nicole Reinhardt fährt zum Sieg über die Olympiastrecke. (Foto: imago)

Die deutschen Kanuten sorgen für Furore: Bei der Kanu-WM in Ungarn gab es gleich mehrere Goldmedaillen zu bejubeln. Vierer-Olympiasiegerin Nicole Reinhardt gewann die erste Goldmedaille, der Canadier-Zweier mit Tomasz Wylenzek und Stefan Holtz sowie der deutsche Vierer-Kajak zogen nach.

Sportkolleg 
Bei der Geburt getrennt

Zum verwechseln ähnlich: diese Sportler haben berühmte Doppelgänger. zur Foto-Show

Reinhardt gewann im Kajak-Einer über 500 Meter vor der Ungarin Danuta Kozak und Olympiasiegerin Inna Osypenko-Radomska aus der Ukraine. Die 25-jährige Reinhardt, die 2005 bei ihrem WM-Debüt Weltmeisterin in dieser Klasse war, sicherte damit auch einen Quotenplatz für die Olympischen Spiele in einem Jahr in London.

Überraschungs-Erfolg im Canadier-Zweier

Der neu formierte deutsche Canadier-Zweier sicherte sich überraschend die Goldmedaille über 1000 Meter. Wylenzek und Holtz setzten sich gegen die Boote aus Aserbaidschan und Rumänien durch. Für das Duo Wylenzek/Holtz war es der erste gemeinsame internationale Wettkampf. Sie sicherten dem Verband auch zwei Canadier-Plätze für die Olympischen Spiele 2012 in London.

Notbesetzung sorgt für Jubel

Mit einer Notbesatzung hat der deutsche Kajak-Vierer für eine dicke Überraschung gesorgt und Gold über 1000 Meter gewonnen. Wegen einer Erkrankung von Schlagmann Marcus Groß hatte das Boot kurzfristig noch umformiert werden müssen. Paul Mittelstedt rückte zu Norman Bröckl, Robert Gleinert und Max Hoff. Danach raste das Quartett im ersten gemeinsamen Wettkampf zum Weltmeistertitel. Zweiter wurde Australien vor Russland.

Silber für Zweierkayak der Damen

Franziska Weber und Tina Dietze haben den Titelgewinn knapp verpasst. Das Duo musste sich im olympischen Zweierkajak über 500 Meter nur den Österreicherinnen Yvonne Schuring und Viktoria Schwarz geschlagen geben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal