Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfL Wolfsburg geht in Freiburg unter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SC Freiburg - VfL Wolfsburg  

Wolfsburg geht in Freiburg unter

27.08.2011, 17:29 Uhr | dpa

VfL Wolfsburg geht in Freiburg unter. Freiburgs Oliver Barth köpft den Führungstreffer für den SC. (Quelle: dapd)

Freiburgs Oliver Barth köpft den Führungstreffer für den SC. (Quelle: dapd)

Auch die Ein- und Verkäufe der vergangenen Tage haben den Absturz des VfL Wolfsburg nicht stoppen können: Das verdiente 0:3 (0:2) beim Angstgegner SC Freiburg war bereits die dritte Niederlage in Serie für den deutschen Meister von 2009.

Die Tore von Oliver Barth (30. Minute), Erik Jendrisek (40.) und dem ehemaligen VfL-er Cedrick Makiadi (59.) legten am Samstag nicht nur die erschreckende Leblosigkeit der aktuellen Wolfsburger Mannschaft bloß. Sie verlängerten auch jene schwarze Serie, die den VfL in seiner Bundesliga-Geschichte noch nie hat im Badenova-Stadion gewinnen lassen. Für die Freiburger war es dagegen der langersehnte erste Pflichtspiel-Sieg unter ihrem neuen Trainer Marcus Sorg.


Freiburg beginnt furios

Auch in Freiburg spielte der VfL ohne Herz und Mumm. Sein Tempo war viel zu behäbig, ein taktisches Konzept nicht zu erkennen. Die deutlich engagierteren und schwungvolleren Freiburger hätten bereits zur Pause höher führen können als nur mit 2:0. Aber ihr Torjäger Papiss Demba Cissé schoss in der 24. Minute nur an den Pfosten und in der Nachspielzeit knapp am Tor vorbei (45.+2).

Dabei hatten die Diskussionen um den wechselwilligen Senegalesen im Vorfeld selbst diese Richtung weisende Partie komplett überlagert. Der Sport-Club lehnte unter der Woche gleich drei Angebote für den 26-Jährigen ab, muss aber angesichts der noch bis Mittwoch laufenden Wechselfrist weiter befürchten, dass der Senegalese gegen Wolfsburg sein letztes Spiel im Badenova-Stadion bestritt. Von dieser Situation ließ sich allerdings niemand beeindrucken. Die 20.000 Zuschauer feierten Cissé wie eh und je und auch der Stürmer selbst hängte sich in gewohnter Manier voll rein. Nur ein Tor gelang ihm diesmal nicht.

Magaths Maßnahmen bleiben Wirkungslos

Nachdem Magath schon vor dem Spiel seine komplette Innenverteidigung neu besetzt hatte (Kyrgiakos, Madlung), versuchte er es zu Pause noch einmal mit der Hereinnahme eines dritten Stürmers (Lakic). Aber auch das änderte nichts. Der Sport-Club, der von Sorg erfolgreich ein neues 4-2-3-1-System verordnet bekommen hatte, kam erneut mit viel mehr Biss aus der Kabine, vergab durch Stefan Reisinger (46.) und Jendrisek (48.) zwei weitere Großchancen und machte dann mit Makiadis 3:0 schnell alles klar. "Einer geht noch, einer geht noch rein", sangen die SC-Fans. Am Ende wurden die Wolfsburger somit auch noch verhöhnt.

4. Spieltag

Hertha BSC

-

VfB Stuttgart

1:0

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

1. FC Köln

3:4

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

FC Augsburg

1:0

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

VfL Wolfsburg

3:0

zum Spielbericht

1. FC Kaiserslautern

-

FC Bayern München

0:3

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

SV Werder Bremen

1:2

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

Borussia Dortmund

0:0

zum Spielbericht

Hannover 96

-

1. FSV Mainz 05

1:1

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

Borussia Mönchengladbach

1:0

zum Spielbericht

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal